| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum steht vor Topspielen

Oberliga. Handball: Mit dem TV Angermund empfängt der TVO einen Ligafavoriten. Von Kevin Glavan

Nach dem erfolgreichen Saisonbeginn erwarten dem TV Oppum in den kommenden zwei Wochen zwei Favoriten auf die Meisterschaft in der Oberliga. Zuerst kommt am Samstag um 19.45 der Tabellendritte aus Angermund. Darauf folgt mit dem derzeitigen Tabellenführer MTV Rheinwacht Dinslaken der absolute Topfavorit für den Aufstieg in die Regionalliga.

Der TV Angermund, der ebenfalls zum Favoritenkreis für den Aufstieg in die Regionalliga zählt, musste am vergangenen Spieltag die erste Saisonniederlage einstecken. Gegen Dinslaken setzte es eine 27:31-Niederlage. Um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten, bräuchte der TVA einen Sieg gegen die Oppumer. Darin sieht deren Trainer Ljubomir Cutura auch die Gefahr : "Angermund wird am Samstag hoch motiviert sein."

Besonders gefährlich werden dürfte auf Seiten Angermunds Patrik Ranftler. Mit 29 erzielten Treffern in drei Partien steht er im Moment auf Platz zwei der Torschützenliste der Oberliga. Doch auch der Angriff des TVO kann sich sehen lassen: Mit 91 erzielten Toren stellt der Turnverein den drittbesten Angriff der Liga. "Wir müssen weiter unsere gute Verfassung im Angriff beibehalten", forderte Cutura. Gleichzeitig gehört auch die Abwehr Oppums zu den Besten der Liga. Nur durchschnittlich etwas mehr als 23 Gegentore ließ der TV in den ersten Meisterschaftsspielen zu.

Für den Altmeister spricht am Wochenende der bisherige Saisonverlauf. Die bisherigen drei Spiele konnte der TVO allesamt deutlich für sich entscheiden. Zwar haben die ersten Gegner auch im bisherigen Saisonverlauf noch keinen Sieg erzielt, doch dürfte das Selbstvertrauen vor dem kommenden Gegner aus Angermund dessen ungeachtet groß sein. Dennoch warnt Cutura sein Team, nicht nachzulassen: "Wenn wir nicht zu 100 Prozent unsere Leistung bringen, werden wir gegen Angermund verlieren."

In den vergangenen Spielen war besagte Leistung da. Gelingt dies auch gegen eine der stärksten Mannschaften der Liga, dann sind Punkte drin.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum steht vor Topspielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.