| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum überwintert auf dem sechsten Tabellenplatz

Handball-Oberliga. Trotz einer großen kämpferischen Leistung unterlag der TV Oppum in heimischer Halle der DJK Unitas Haan mit 22:23 (11:12). Nach mehrfach wechselnder Führung sorgten zwei Zeitstrafen gegen den Altmeister dafür, dass sich der Tabellenzweite aus Haan den spielentscheidenden Vorsprung erarbeitete. "Haan war einen Tick besser als wir und hat somit zu Recht gewonnen", erkannte Trainer Ljubomir Cutura an.

In den ersten 25 Spielminuten legte Oppum vor, spielte aber lediglich zwei Tore Vorsprung heraus (3:1, 7:5, 8:6). Trotz einer Zeitstrafe gegen Unitas' Schusdzarra erzielte Haan drei Tore in Folge und ging mit 11:9 in Führung. 90 Sekunden vor dem Pausenpfiff glich der Altmeister durch einen Treffer von Sobierjaski aus, doch Haan übernahm bei noch fünf zu spielenden Sekunden erneut die Führung. Auch im zweiten Durchgang setzte sich vorerst keine Mannschaft ab. Zuerst nahm Oppum erneut die Führung in die Hand (16:15), ehe nach zwei Treffern Moritz Blau die Unitas Haan wieder in Front lag. Erst als Oppums Daniel van den Berg eine Zeitstrafe sah und seine Mannschaft in Unterzahl spielen musste, ging Haan erstmals mit drei Toren in Führung (10:17). Oppum gab sich nicht auf und erzielte eine Minute vor Schluss den Anschlusstreffer. Sekunden vor Schluss vergab Oppum sogar noch eine Chance und somit einen möglichen Punktgewinn. "Uns fehlte im Rückraum ein wenig die Durchschlagskraft. Haan hat sehr gut verteidigt", sagte Cutura. "Meine Jungs haben sich nie aufgegeben und einen großen Kampf abgeliefert."

Nach der Niederlage überwintert der Altmeister auf dem sechsten Tabellenplatz. Am 13. Januar geht es gegen Regionalliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach.

Oppum: Heesen, Eul - Binger, Wittmann, van den Berg (1), Bednarzik (8/4), Zimmer (1), Sender (1), Kilic (2), Opper (3), Sobierjaski (2), Bartmann (3), Held (1), Küsters

(kg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum überwintert auf dem sechsten Tabellenplatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.