| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Oppum will Wiedergutmachung

Oberliga. Handball: Gegen Wesel sollen die zuletzt gezeigten Fehler abgestellt werden. Von Kevin Glavan

Der TV Oppum gastiert am Sonntag um 16 Uhr bei der HSG Wesel, die noch aus der Verbandsliga bestens bekannt ist. Sowohl Oppum, als auch Wesel qualifizierten sich in der Spielzeit 2015/16 für die Oberliga. Dort gab es zwei hart umkämpfte Spiele, bei der Oppum eins gewann, aber auch eins verlor. "Es wird wieder ein sehr enges Spiel", ist sich Ljubomir Cutura sicher.

Die Oppumer müssen weiter auf Fabian Bednarzik verzichten, der sich im ersten Saisonspiel eine Knieverletzung zuzog. Bei der MRT-Untersuchung stellte sich heraus, dass sich Bednarzik zum Glück der Oppumer nicht das Kreuzband riss, welches gleichbedeutend mit dem Saison-Aus wäre. "Die Innenbänder im Knie sind verletzt. Fabian wird in sechs bis acht Wochen wieder fit sein", sagt Cutura. Ebenfalls angeschlagen ist Jan Walsch, der an einer Fußverletzung laboriert. "Er wird am Wochenende spielen können", gibt der Trainer des Altmeisters allerdings eine Entwarnung.

Ziel der Oppumer ist es, gegen die HSG Wesel vor allem Wiedergutmachung zu betreiben. Am vergangenen Wochenende gegen den TSV Aufderhöhe zeigte der Altmeister eine schwache Leistung, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Vor allem müssen die Oppumer ihre vielen individuellen Fehler im Angriff abstellen, die im zuletzt den Gegner zu einfachen Toren einluden. Einfach wird die Partie für die Schützlinge von Cutura jedoch nicht. Die Spieler der HSG Wesel tankten im letzten Spiel eine Menge Selbstvertrauen. Da gelang den Weselern ein deutlicher 25:17-Derbysieg gegen den Nachbarn aus Dinslaken. Mit diesem Sieg im Rücken wird das Team von Sven Esser hoch motiviert in das Spiel gegen den Altmeister gehen. Der Kader der Weseler hat sich des Weiteren kaum verändert. Dementsprechend dürften sie schon in der frühen Phase der Saison sehr gut eingespielt sein. "Wesel ist ein ähnlich stark wie wir. Meine Jungs werden alles versuchen, die Punkte mit nach Hause zu nehmen", schätzt Cutura den Gegner zwar richtig ein, gibt aber gleichzeitig eine Kampfansage nach Wesel durch.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Oppum will Wiedergutmachung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.