| 00.00 Uhr

Lokalsport
U19-Mannschaft der SV Krefeld 72 gewinnt NRW-Meisterschaft

Krefeld. Wasserball: Im Endspiel setzte sich die Mannschaft von Trainer Markus Zilken gegen den SV Bayer Uerdingen deutlich mit 32:7 durch. Von Frank Langen

Die U19-Mannschaft der SV Krefeld 72 hat am Wochenende ihren Heimvorteil beim Final Four-Turnier um die NRW-Meisterschaft voll ausgespielt und nach einem deutlichen 32:7-Sieg im Endspiel gegen den Lokalrivalen SV Bayer Uerdingen den Titel an die Palmstraße geholt.

Im ersten Halbfinalspiel standen sich am Samstag im vereinseigenen Freibad der SVK 72 die Gastgeber und Duisburg 98 gegenüber. Hier gelang es den Krefeldern in einer recht einseitig geführten Partie, schnell in Führung zu gehen und diese bis zum Schlusspfiff weiter auszubauen. Am Ende hieß es dann 29:7 für die Krefelder, die sich damit für das Finale qualifiziert hatten. Im nachfolgenden Spiel legte der SV Bayer Uerdingen im zweiten Krefeld/Duisburger Vergleich gegen den ASC Duisburg nach und machte mit einem 14:10-Sieg das Stadtderbyfinale perfekt.

Das gestrige Endspiel gestaltete sich unerwartet monoton zugunsten der SVK. Schon im ersten Viertel schien beim verletzungsbedingt leicht dezimierten Kader der Uerdinger die Luft raus zu sein, während auf der Gegenseite Krefeld von Minute zu Minute die Akzente setzte und immer wieder Treffer ins Uerdinger Tor landete. Das Team von Markus Zilken und Rainer Vorderwülbecke holte sich damit die Gold-Medaille im Landesverband NRW. Beim kleinen Finale um Platz drei gewann der ASC Duisburg gegen Duisburg 98 mit 17:12. "Das souveräne Auftreten meiner Mannschaft hat mich ziemlich überrascht. Mit der Verfassung der Spieler im Hinblick auf die anstehenden deutschen Meisterschaften kann ich somit schon zufrieden sein. Nun gilt es, die Vorbereitungen weiter voranzutreiben, um bei der deutschen Meisterschaft ein Wort mitreden zu können. Die Spiele werden ungleich schwerer werden. Wir freuen uns, dieses Turnier ebenfalls mit austragen zu können", sagte Zilken. In zwei Wochen wird der relativ neu ins Leben gerufene Manfred-Schuhmann Pokal um die deutsche Meisterschaft ebenfalls in Krefeld ausgespielt. Hier werden sich der SV Bayer Uerdingen, der sich mit dem zweiten Platz ebenfalls dafür qualifiziert hat und die SV Krefeld die Ausrichtung aufteilen, wobei die Endspiele an der Palmstraße ausgetragen werden.

Auch Kapitän Janek Neuhaus ist mit der Leistung seines Teams zufrieden: "Die NRW-Meisterschaft hat gezeigt, dass wir schon recht fit sind. Bei der deutschen Meisterschaft wird es aber eine unvergleichbar höhere Herausforderung gegen Teams wie den OSC Potsdam werden. Daher wollen wir uns in den kommenden zwei Wochen noch einmal intensiv vorbereiten, um die Mission deutsche Meisterschaft in Angriff zu nehmen. Unser Team ist heiß." Neuhaus wurde bereits vor zwei Jahren mit der U17-Auswahl der SVK 72 deutscher Meister.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U19-Mannschaft der SV Krefeld 72 gewinnt NRW-Meisterschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.