| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Uerdingen erwartet schwierige Aufgabe

Fußball-Landesliga. Aus eigener Kraft hat sich der VfB Uerdingen mit starken Leistungen in der Fußball-Landesliga aus dem Abstiegssumpf befreit. Doch noch sind die Blau-Gelben ein gutes Stück davon entfernt, die Sektkorken knallen lassen zu können. Denn obwohl der VfB gerade gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf zuletzt gewann, ist der Vorsprung nur hauchdünn. Und Teutonia St. Tönis und der SV Hönnepel-Niedermörmter haben beide eine Partie weniger gespielt. Gegen den letztgenannten Verein zeigte der VfB Uerdingen am vergangenen Wochenende sein ganz neugewonnenes Selbstbewusstsein und siegte verdient auswärts mit 3:0. Beeindruckend war vor allem, dass die Uerdinger fußballerisch deutlich überlegen waren.

"Das war eine starke Vorstellung von allen," sagt Trainer Stefan Rex, der ergänzt: "Wir konzentrieren uns aber weiter auf jedes einzelne Spiel. Es warten noch viele schwierige Aufgaben auf uns." Dies gilt in besonderer Weise auch für Sonntag, wo ein gut aufgelegter Gast zum Rundweg kommt. Der VfL Repelen ist seit neun Spielen ungeschlagen und steht sicher im Mittelfeld der Liga. "Repelen ist nicht umsonst die Nummer eins in Moers. Es gibt viele individuell gute Spieler beim VfL. Aber wir hatten zuletzt ja durchaus Spaß uns in Spiele gegen gute Teams reinzubeißen. Wenn wir wach sind, ist immer was für uns drin" , sagt Co-Trainer Dieter Klemens.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Uerdingen erwartet schwierige Aufgabe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.