| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Uerdingen hat sich auf Goch fokussiert

Der VfB Uerdingen geht mit Rückenwind in das kommende Spiel am Sonntag zu Hause gegen Viktoria Goch (16 Uhr, Rundweg). Zwar war es nur ein Punkt, den die Blau-Gelben beim 2:2 in Viersen holten, doch psychologisch war das Remis nach der Niederlagenserie der vergangenen Wochen enorm wichtig für den VfB.

Alle fünf bisherigen Punkte holten die Uerdinger gegen vermeintlich stärkere Teams aus der oberen Tabellenregion. Ein Erfolg gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf steht dagegen noch aus. Ein solcher Gegner ist die Mannschaft von Viktoria Goch, die als Tabellenfünfzehnter zum Rundweg kommt und zuletzt drei Mal in Folge nicht gewann. Deshalb ist die Stimmung beim VfB für den kommenden Sonntag fokussiert. Beim Training hinterließen die Uerdinger schon mal einen sehr engagierten Eindruck. "Goch ist in dieser Liga ein großer Name mit viel Tradition, aber das darf für uns keine Rolle spielen. Uns hat die freche Art gegen Viersen gut getan", sagt VfB-Trainer Stefan Rex. Ins gleiche Horn stößt auch Offensivspieler Daniel Friesen. "Wir haben uns den Punkt mehr als verdient und hätten mit der letzten Chance sogar gewinnen können", sagt Friesen, der sich inzwischen gut beim VfB eingelebt hat. "Wir haben wie in vielen Spielen, sehr gut gestanden und diesmal aber auch in wichtigen Momenten mal das Tor gemacht", erklärt Friesen, der aber dennoch sagt: "An der Kaltschnäuzigkeit müssen wir bei all unseren Chancen weiter arbeiten. Das gilt auch für mich selber". Kritiker werfen dem VfB-Angreifer vor, im Abschluss zu harmlos zu sein, übersehen dabei aber die enorme Laufleistung Friesens, der zudem den Ball mit seinem Körper gut Abschirmen kann.

Trainer Stefan Rex muss seine Formation erneut umbauen. In Gürhan Ger (Gelb-Sperre) und Bastian Paschke (Urlaub), fallen zwei Spieler aus. "Vermutlich hätte es sonst wohl keine Änderungen der Startelf gegeben, aber ich habe das Gefühl, dass alle für Sonntag heiß sind", sagt Stefan Rex.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Uerdingen hat sich auf Goch fokussiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.