| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfB Uerdingen lässt nach der Führung viele Chancen aus

Fussball-Landesliga. Der VfB Uerdingen trennte sich gestern im Heimspiel vom VSF Amern 1:1 (1:0). Dabei hatten die Blau-Gelben nach der 1:0-Führung die Entscheidung mehrmals auf dem Fuß, kassierten dann trotzdem noch den ärgerlichen Ausgleichstreffer. In der ersten Hälfte gelang den Uerdingern das, was sonst regelmäßig den Gegner des VfB gelingt: Das Team von Stefan Rex machte aus seinen wenigen Möglichkeiten ein Tor. Dennis Lerche schickte Boris Vertkin auf der rechten Seite. Dieser wiederum sah den besser postierten Gürhan Ger, der aus spitzem Winkel in die lange Ecke traf (29.). Nur eine Minute zuvor hatte Christian Loers aus ähnlicher Position mit einem Volleyschuss VfB-Torhüter Fabian Mertens geprüft. Ansonsten waren die Chancen in der ersten Hälfte gerecht verteilt, auch Amern hätte durchaus zum Torerfolg kommen können. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste am Drücker. Amern schaffte es, die Hausherren 20 Minuten lang mit immer neuen Angriffsversuchen zu beschäftigen. Doch eine echte Torchance sprang dabei nicht heraus. Gefährlicher waren das schon die zwei Versuche von Dennis Lerche (65./67.). Uerdingen war ab da wieder im Spiel und hatte gleich drei gute Kontergelegenheiten, von denen aber nur eine konsequent zu Ende gespielt wurde. Dabei stand Daniel Friesen sieben Meter vor dem Tor und versuchte es statt mit einem Volley-Schuss mit einem harmlosen Volley-Heber (80.). Dass Friesen wie die gesamte Mannschaft in den 79 Minuten zuvor wieder vorbildlich gerannt und gekämpft hatte, interessierte in diesem Moment niemanden mehr. Nur eine halbe Minute später machte Michel Busen nach einer Ecke per Kopf den Ausgleich für Amern. "Wir müssen vor dem Kasten abgezockter sein. Alles andere machen wir gut", sagte VfB-Coach Stefan Rex.

VfB Uerdingen: Mertens - Paschke, Härtel, Haybach, Smakoli - Bayrak (60. Grund), Karkoschka, Ger (80. Kreuer), Friesen, Vertkin - Lerche (83. Alker).

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfB Uerdingen lässt nach der Führung viele Chancen aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.