| 00.00 Uhr

Lokalsport
VfL Willich erwartet Tabellenführer

Bezirksliga 4. Fußball: Der SSV Grefrath fährt zu Bedburdyck-Gierath, das vorne bleiben will.

Nach zwei Siegen in Folge, die allerdings auch dringend notwendig waren, hat sich der VfL Willich erst einmal auf den Abstiegsrelegations-Platz vorgearbeitet. Also noch längst kein Grund die Hände in den sprichwörtlichen Schoß zu legen. Allerdings ist die anstehende Aufgabe mit das größte Kaliber, das in dieser Saison warten kann. Es geht nämlich gegen Teutonia St. Tönis, die seit zwei Spieltagen von ganz oben grüßt. Der Tabellenführer kann in dieser Partie wieder auf den zuletzt gesperrten Brian Drubel zurückgreifen, der eine feste Größe im Kerwer-Team ist.

Auch wenn sich bei den Gastgebern die personelle Lage weiter entspannt hat, wäre alles andere als eine Niederlage eine Überraschung. Die zu vermeiden ist auch der Plan des SSV Grefrath, der zur SV Bedburdyck-Gierath reist, die aus den vergangenen beiden Begegnungen nur einen Zähler holte und dadurch auf Platz sieben, allerdings immer noch in in Schlagdistanz zur Spitzengruppe, abgerutscht ist. Für das Vossen-Team gilt übrigens dasselbe, wie für Willich: Mit zunehmenden Alternativen im Team läuft es auch besser.

(WeFu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: VfL Willich erwartet Tabellenführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.