| 00.00 Uhr

Lokalsport
Vorst gewinnt Handball-Stadtderby gegen St. Tönis

Lokalsport: Vorst gewinnt Handball-Stadtderby gegen St. Tönis
Fast im Spagat wirft sich der St. Töniser Torwart Alexander Rüther in diesen tiefen, angeschnittenen Hüftwurf von Soeren Imoehl. FOTO: norbert prümen
Verbandsliga. In einem über 60 Minuten hart umkämpften St. Töniser Stadtderby in der Handball-Verbandsliga siegte gestern Abend der favorisierte TV Vorst gegen die Turnerschaft St. Tönis am Ende glücklich mit 24:23 (15:14). Von Sven Schalljo

Die Hausherren kamen zunächst gut aus der Kabine und gingen früh mit vier Toren in Führung. Doch die Abwehr der Gäste stellte sich schnell auf die Spielweise des TVV ein und machte den Angreifern des Absteigers das Leben schwer. Immer mehr Fehler schlichen sich bei den Angriffsaktionen Vorsts ein, und immer weniger Mittel fanden sie gegen die stabile Deckung des Stadtrivalen. So entwickelte sich ein enges Spiel, in dem beide Teams durchaus auf Augenhöhe agierten. Zur Pause stand es knapp 15:14 für die Gastgeber.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Bild auf dem Feld. Weiterhin kam der Favorit nicht mit dem Underdog, der bis dato erst vier Zähler in der Saison geholt hatte, zurecht. Zwischen der 40. und 50. Minute versuchte Vorst-Coach Dominique Junkers es mit einer taktischen Umstellung und nahm bei eigenem Ballbesitz den Torwart zu Gunsten eines siebten Feldspielers vom Platz, um Unordnung in die gegnerischen Reihen zu bringen. Das brachte auch zunächst einigermaßen Erfolg, allerdings auch keine Sicherheit in die weiteren Vorster Aktionen.

So blieb es bis zur letzten Sekunde eng. In der zum Bersten gefüllten Halle kämpften beide Teams um die Punkte und das große Prestige der inoffiziellen "Stadtmeisterschaft". Das bessere Ende hatte hier am Ende der TV Vorst, der knapp mit 24:23 die Oberhand behielt.

"Wir sind heute einfach nicht richtig ins Spiel gekommen und hatten große Probleme mit der sehr starken Abwehr der Vorster. Vor der tollen Kulisse war es ein schönes Erlebnis. Wir sind froh, den Sieg mitzunehmen", sagte Dominique Junkers.

Vorst: Keusen, Beurskens - Müller, Bröxkes (5/3), Sufryd, Imöhl (2), Mertens (5), Stelzhammer (4/2), Dohmen (1), Zimmermann (2), Schüffelen (1), Nilles (2), Recker, Rassmann (2)

St. Tönis: Rüther, Masalma - Schrade (1), M. Loecher (2), Beege, Topp (3), Heisig, Bothe (2),Wingert (6), Jennes, Sinnecker (8/4),Nelsen (1), Bruchhaus, P. Löcher

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Vorst gewinnt Handball-Stadtderby gegen St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.