| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wasserball-Länderspiel zum Jubiläum im Badezentrum

Wasserball. Vor drei Jahren gab es nach 40 Jahren das letzte Wasserball-Länderspiel in Krefeld. 2014 unterlag Deutschland am Waldsee in der Weltliga gegen Montenegro mit 8:10. Zum nächsten Auftritt der deutschen Nationalmannschaft in der Seidenstadt dauert es diesmal nicht solange, denn am 1.Juli bestreitet Deutschland ein Testspiel gegen den WM- und Olympiateilnehmer Frankreich. Anlass ist das 50jährige Bestehen des Bochumer Badezentrums, das auch der Austragungsort sein wird. Das deutsche Team will zum Ende der Saison den Neuaufbau vorantreiben, der im vergangenen Jahr begonnen wurde. Dazu gibt es zunächst ein Trainingslager in Frankreich mit Länderspielen in Straßburg und Paris.

Mit Ben Reibel steht seit längerer Zeit auch mal wieder ein Uerdinger Eigengewächs im vorläufigen Aufgebot der Nationalmannschaft. "In der Woche darauf kommen die Franzosen nach Deutschland, um Samstag in Krefeld und Sonntag in Duisburg zu spielen", sagt Deutschland Wasserball-Chef Rainer Hoppe. In der Woche darauf wird die Nationalmannschaft noch ein Turnier in Ungarn bestreiten, bevor die Spieler in die Sommerpause gehen. Für Hoppe wird die Veranstaltung des Deutschen-Schwimm-Verbandes in Verbindung mit der SV Krefeld 72 und dem SV Bayer Uerdingen ein besonderes Länderspiel. "Ich freue mich in meiner Heimat ein Länderspiel veranstalten zu dürfen, zumal ich Großteile meiner Jugend im Schwimmen und Wasserball im Bochumer Badezentrum trainiert und gespielt habe. Das Bockumer Bad ist eine der schönsten Hallen in Deutschland und für ein solches Spiel ideal", sagt der 55-Jährige. Die Eintrittspreise betragen 7 Euro (Erwachsene) und 3 Euro (Kinder). Spielbeginn ist um 19 Uhr, der Einlass ist eine Stunde vorher.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wasserball-Länderspiel zum Jubiläum im Badezentrum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.