| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wochen der Wahrheit für die Damen 30 des TV03

Tennis.. Für die Damen 30 des TV 03 SG Krefeld stehen die beiden entscheidenden Wochen auf dem Programm der Niederrheinliga. Als Tabellenvorletzter hat das Team von Silke Braun bisher nur einen Sieg auf dem Konto und müsste auf dieser Tabellenposition absteigen. Mit einem Sieg gegen den SV Neukirchen im heutigen Heimspiel würde sich die Situation deutlich verbessern. Am letzten Spieltag (20. Juni) könnten die Schwarz-Gelben mit einem weiteren Erfolg gegen den Tabellenletzten TC Vennhausen das Klassenziel erreichen. Von Alex Gruber

Auf Abschiedstour sind dagegen bereits die Herren 50 des CSV Marathon. Nach fünf Niederlagen in fünf Spielen hat die Auswahl um Ralf Balve den Klassenverbleib verpasst. Gegen den Tabellendritten TC Raadt im heutigen letzten Heimspiel sind die Marathoner nur Außenseiter.

In der 1. Verbandsliga der Damen 30 wartet der TC Fischeln noch auf den ersten Saisonerfolg. Ohne Punkte ziert die Mannschaft um Sandra Tretschock das Tabellenende in der Gruppe A. Heute steht das letzte Heimspiel auf dem Plan. Vielleicht gibt es gegen den Ligavierten GW Lennep doch noch einen Überraschungserfolg.

Dagegen haben die Damen 30 des Crefelder HTC ihr Ziel schon erreicht. Mit drei Siegen ist der Klassenverbleib in der Gruppe B der ersten Verbandsliga bereits perfekt. Vielleicht winkt noch die Vizemeisterschaft. Voraussetzung hierfür wäre heute ein Sieg gegen den DSD Düsseldorf.

Spannend geht es für die Herren 30 des TV 03 SG Krefeld in der 1. Verbandsliga zu. Vier Teams haben bisher zwei Siege auf dem Konto. Das reicht nach Lage der Dinge noch nicht für den Klassenverbleib. Der TV 03 SG hat heute den Tabellenführer TC GW Oberkassel zu Gast und ist in diesem Spiel nur Außenseiter.

Für die Damen und Herren II des HTC BW Krefeld geht es ebenfalls in die entscheidende Phase. Beide Teams kämpfen in der 1. Verbandsliga noch um die weitere Ligazugehörigkeit. Die Blau-Weiß-Damen stehen mit nur einem Sieg auf dem vorletzten Platz und müssen gegen Eintracht Duisburg unbedingt gewinnen. Gleiches gilt für die Herren II, die ebenfalls mit nur einem Sieg den vorletzten Platz inne haben. Mit dem TC Schellenberg stellt sich der direkte Tabellennachbar im Stadtwald vor.

Für die Damen des Hülser SV steht der letzte Spieltag an, dabei kann das Team um Melanie Schumann ziemlich entspannt gegen den TC Waldhof antreten. Die Hülserinnen haben ihr Ziel schon im Vorfeld erreicht und werden auch im kommenden Jahr in der 2. Verbandsliga aufschlagen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wochen der Wahrheit für die Damen 30 des TV03


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.