| 00.00 Uhr

Lokalsport
"Zaubermaus" kommt zum Budenzauber

Krefeld. Der ehemalige Nationalspieler Dariusz Wosz spielt am 9. Januar für die Traditionsmannschaft des VfL Bochum. Von Oliver Schaulandt

Wenn am 9. Januar 2016 der Budenzauber im Königpalast seine zweite Auflage erfährt, dann werden dort zwei Teams mitspielen, die im vergangenen Jahr noch nicht daran teilgenommen haben: der FC Schalke 04 und der VfL Bochum. Und für den letztgenannten Club, der einst als unabsteigbar aus der Bundesliga galt, wird dann mit Dariusz Wosz ein Bochumer Urgestein auflaufen, auch wenn die "Zaubermaus" gar nicht aus Bochum stammt.

Der heute 46-Jährige stammt aus Polen, wurde in Piekary Slaskie geboren und siedelte 1980 mit seiner Familie in die DDR um. Dort stand ihm eigentlich eine Karriere als Eisschnellläufer ins Haus. Er gehörte sieben Mal zur Jugendnationalmannschaft, ehe seine Trainer entschieden, er sei zu klein und schmächtig. Also konzentrierte sich Dariusz Wosz auf den Fußball. Zunächst kickte er bei diversen Vereinen in Halle, zuletzt mit dem Halleschen FC in der Zweiten Liga. In der Winterpause der 1991/92 wechselte Wosz dann zum VfL Bochum, wurde später Mannschaftskapitän und führte die Bochumer 1996/97 überraschend als Tabellenfünfter in die UEFA-Pokal. Nach einem dreijährigen Gastspiel bei Hertha BSC Berlin kehrte er 2001 zum VfL Bochum zurück, wo er nach 346 Bundesligaspielen für den Ruhrpottclub seine Karriere beendet. Für die Nationalmannschaft kam er insgesamt 24 Mal zum Einsatz - sieben Mal für die DDR (unter anderem beim letzten Länderspiel der DDR überhaupt, die Partie endete 2:0 gegen Belgien), 17 für Gesamtdeutschland.

Nach seiner Karriere stieg Wosz ins Trainergeschäft ein - beim VfL Bochum. Zunächst begann er im Jugendbereich, später war er als Co-Trainer von Interimstrainer Frank Heinemann bei der ersten Mannschaft tätig. Am 29. April 2010 übernahm er zwei Tage vor dem vorletzten Bundesligaspieltag für den entlassenen Heiko Herrlich die erste Mannschaft als Interimstrainer bis Saisonende und stieg mit der Mannschaft aus der Bundesliga ab. Seit 2015 ist er Techniktrainer beim VfL.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: "Zaubermaus" kommt zum Budenzauber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.