| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zebras gastieren heute Abend bei Teutonia St. Tönis

Fußball. Bevor es am Montag, 4. Juli, ins Trainingslager nach Sankt Johann in Tirol geht, laufen die Fußballer des MSV Duisburg heute Abend noch einmal am Niederrhein in heimischen Gefilden auf. Anstoß bei Teutonia St. Tönis ist dann um 18 Uhr; gespielt wird auf der Jahn-Sportanlage an der Geldener Straße im Tönisvorster Ortsteil St. Tönis. "Wir werden wieder unseren ganzen Kader dabei haben und freuen uns auf Teutonia", sagt MSV-Coach Ilia Gruev und verspricht: "Alle Spieler werden Einsatzzeiten bekommen."

Interessant wird dabei das Wiedersehen mit Ronny Kockel. Der Teutonia-Coach und Ilia haben beide in Uerdingen gespielt, allerdings nicht zur gleichen Zeit. Als aber am 11. Dezember 2004 in der Regionalliga Gruevs Uerdinger mit 4:0 gegen Arminia Bielelfeld II mit Keeper Ronny Kockel gewannen, tauschten die beiden nach dem Abpfiff den Dress. "Ilias Trikot hängt immer noch bei mir im Arbeitszimmer", verrät Kockel.

Der gerade in die Bezirksliga abgestiegene Club aus dem Westen Krefelds will gleich wieder in die Landesliga zurück. "Es gibt kein anderes Ziel als den Aufstieg", sagt St. Tönis-Trainer Trainer Ronny Kockel. "Dass der MSV jetzt zu uns kommt, ist eine tolle Sache für den Club und die Menschen hier. Wir freuen uns richtig und hoffen auf eine schöne Kulisse." Schon beim 14:0 im ersten MSV-Test bei TuSpo Huckingen waren über 2000 Zuschauer gekommen.

Die Eintrittspreise in St. Tönis betragen sechs Euro für Männer, Frauen, Studenten, Schüler und Rentner zahlen drei Euro. Das Spiel ist vorerst die letzten Gelegenheit die Zebras noch vor Ort live zu erleben, ehe es nach Österreich entschwindet. In Duisburg selbst gibt's den MSV nämlich erst beim Schauinsland-Reisen-Cup der Traditionen am 17. Juli wieder zu sehen.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zebras gastieren heute Abend bei Teutonia St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.