| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Niederlagen für BG RW Krefeld

Billard.. Das Bundesliga-Mehrkampfteam steckt weiter tief im Abstiegsstrudel. Von Günter Wagner

Das Mehrkampfteam der BG RW Krefeld hat am Wochenende in der 1.Bundesliga beim amtierenden deutschen Meister DBC Bochum mit 0:8 und bei ABC Merklinde mit 2:6 verloren. Mit diesen beiden Niederlagen belegen die Krefelder den vorletzten Tabellenplatz mit 4:12 Punkten und sind nun mitten im Abstiegsstrudel.

Beim Rekordmeister dem DBC Bochum wurde Dirk Menzel im Cadre 47/2 vom frischgebackenen niederländischen Meister Sam van Etten mit 300:0 in einer Aufnahme abgeschlachtet. In der Freien Partie ließ Thomas Berger Michael Woidowski mit 300:163 in 15 Aufnahmen hinter sich. Im Einband verlor Uwe Matuszak mit 22:100 in sieben Aufnahmen gegen den starken Ludger Havlik, und Dietmar Rosens hatte im Cadre 71/2 mit 28:150 in sechs Aufnahmen gegen Thomas Nockermann das Nachsehen.

Nach dieser Klatsche wollten die Krefelder am nächsten Tag etwas gutmachen. Im Einband gelang Uwe Matuszak mit 100:67 in 17 Aufnahmen der einzige Sieg. Michael Woidowski, der zwei rabenschwarze Tage erwischt hatte, verlor in der Freien Partie mit 205:300 in 14 Aufnahmen gegen Rainer Stecken. "Sollten wir am Ende absteigen, geht das auf meine Kappe", sagte er enttäuscht. Dirk Menzel unterlag im Cadre 47/2 Marek Fuchs mit 36:200 in drei Aufnahmen. Ebenso gab es für Dietmar Rosens im Cadre 71/2 gegen Martin Egbers mit 66:150 in acht Aufnahmen eine klare Niederlage. Krefeld musste auf den belgischen Topspieler Patrick Niessen kurzfristig aus beruflichen Gründen verzichten. "Ohne ihn sind wir nicht gefährlich genug", sagte Mannschaftsbetreuer Theo Schmidt-Henning.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Niederlagen für BG RW Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.