| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei Spielerinnen aus Krefeld reisen zur Hockey-WM

Hockey. Mit den beiden Krefelderinnen Selin Oruz (Düsseldorfer HC) und Anne Schröder (Club an der Alster) reist das deutsche Team zum Finalturnier der Hockey World League 2017 vom 17. bis zum 26. November im neuseeländischen Auckland. Dabei baut Bundestrainer Xaver Reckinger auf eine Mischung aus jungen und erfahrenen Kräften.

"Ich habe das Team in diesem Sommer bereits begleitet und eine gute Idee davon bekommen, mit welchen Spielerinnen wir das optimale Ergebnis erreichen können", sagt Reckinger. "Ich habe mich für eine Mischung aus erfahrenen und jungen Kräften entschieden. Letztere sollen vor der Weltmeisterschaft 2018 auch auf höchstem Niveau Erfahrungen sammeln."

Dabei aber soll der Wettbewerb keineswegs zugunsten eines Lerneffektes der jungen Akteurinnen abgeschenkt werden - im Gegenteil. "Wir fahren nicht nur zur Entwicklung nach Auckland, wir wollen dort etwas erreichen und so weit wie möglich kommen. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit diesem Team ein gutes Ergebnis erreichen werden", sagt der Coach.

Elf der Spielerinnen, die auch die Reise nach "Down Under" antreten werden, standen bereits im Kader des Qualifikationsturniers in Johannisburg (Südafrika), wo das Team den Platz in der Endrunde der besten acht Teams gewann.

(SvS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei Spielerinnen aus Krefeld reisen zur Hockey-WM


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.