| 00.00 Uhr

Krefeld
Stadt bekräftigt: Keine Tbc-Welle durch Flüchtlinge

Krefeld. Erneut hat die Stadt gestern Behauptungen eines Krefelder Arztes zurückgewiesen, es gebe unter Krefelds Flüchtlingen mehr als die beiden bekannten und veröffentlichten Tbc-Fälle. Deren Behandlung erfolge problemlos; im Umfeld der Erkrankten sei es auch zu keinen Ansteclungen gekommen. Die Aussagend es Krefelder Lungenarztes Michael Schroers "sind insofern unrichtig oder beziehen sich nicht auf in der Stadt Krefeld lebende Flüchtlinge", hieß es weiter. Bislang sei es in 2015 zu 37 Neuerkrankungen von Tbc; allein zehn Fälle gehen auf wohl auf eine Gruppe von Obdachlosen zurück. In den Vorjahren schwankten die Erkrankungszahlen in Krefeld zwischen 20 und 30 Fällen
(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stadt bekräftigt: Keine Tbc-Welle durch Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.