| 00.00 Uhr

Krefeld
Stadt: Finanzhilfe für Asia-Markt wäre nicht gerechtfertigt gewesen

Krefeld. Die Stadt hat sich jetzt zum Wegzug des Asia-Markts vom Großmarkt geäußert. Wie gestern berichtet, hatten die derzeitigen Pächter als Grund angegeben, die Stadt habe kein Entgegenkommen gezeigt, sich an notwendigen Sanierungen zum Beispiel durch den Verzicht auf Pacht für die Zeit der Schließung zu beteiligen. Auch ein Kaufangebot habe sie abgelehnt.

Auf Anfrage unserer Redaktion bestätigte die Verwaltung jetzt, dass "eine finanzielle Unterstützung durch die Stadt in einem persönlichen Gespräch abgelehnt wurde". Die Verhandlung sei dann nicht weitergeführt worden, "da die Mieterin eine Immobilie erworben hat, in der sie künftig eine Gastronomie in kleinerem Rahmen führen möchte". Die Mieterin des Asia-Marktes zahle "einen monatlichen Netto-Mietzins weit unterhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete für Gewerberäume". Eine finanzielle Unterstützung sei daher nicht gerechtfertigt gewesen und hätte die anderen Pächter auf dem Großmarkt benachteiligt. Ein Kaufangebot der Betreiberfamilie sei abgelehnt worden, weil seitens der Stadt "zurzeit keine Verkaufsabsichten bestehen".

Im Moment gibt es noch keinen Nachmieter für die Räume. Denn: "Der bestehende Mietvertrag wurde mieterseitig bis dato nicht gekündigt", teilt die Stadt mit. Die Mieterin sei jedoch darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Kündigungsfrist gemäß Mietvertrag zwölf Monate beträgt.

"Ein Investor hat sein Interesse bekundet und möchte ein Konzept vorlegen, das ausschließlich eine asiatische Gastronomie vorsieht", heißt es weiter. Mit einer anderen Interessentin habe es ein Gespräch gegeben; diese habe sich dann aber nicht mehr gemeldet. Auflagen habe es nicht gegeben.

"Der Fortbestand des Großmarktes in seiner heutigen Form ist der Stadt Krefeld wichtig", erklärt die Verwaltung. Dieser soll "durch eine umfassende Sanierung seitens der Stadt an Dach und Außenfassade sowie die Erneuerung der Ver- und Entsorgungsleitungen gesichert werden".

(cpu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stadt: Finanzhilfe für Asia-Markt wäre nicht gerechtfertigt gewesen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.