| 00.00 Uhr

Krefeld
Stadt: Krebber-Idee ist schön, hat aber wenig Chancen

Krefeld. Die Idee der jungen Architektin Carolin Krebber, Seidenweberhaus und Theaterplatz zum Uni-Standort mit Studentenwohnheim umzubauen, hat nach Einschätzung der Stadt kaum Chancen auf Umsetzung, da es keinen Geldgeber gibt.

Planungsamtsleiter Norbert Hudde resümierte nach einem Gespräch mit Krebber: "Da naturgemäß hinter einer studentischen Masterarbeit kein Investor steht, der eine Umsetzung in Aussicht stellt, und ebenfalls keine Kostenberechnungen für die erarbeiteten Sanierungs-,Umbau- und Neubaumaßnahmen existieren, ist die Arbeit von Frau Krebber, und das ist keinesfalls abwertend gemeint, eine wirklich schöne Idee." Krebber hatte dem Fachbereich Planung ihre Masterarbeit vorgestellt. Die Pläne seien "sehr gelungen architektonisch umgesetzt", so Hudde.

(vo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stadt: Krebber-Idee ist schön, hat aber wenig Chancen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.