| 00.00 Uhr

Krefeld
Stadt sperrt neun Räume in der Grundschule an der Burg

Krefeld. Die Stadt prüft etwaige Sicherheitsmängel in der Grundschule an der Burg in Hüls: Nachdem im Gymnasium Fabritianum im Biologie-Fachraum die Decke eingestürzt war, nimmt sie vergleichbare Gebäude in Augenschein. In der Grundschule am Herrenweg in Hüls (Katholische Grundschule an der Burg) wurden ebenfalls Unterdeckenkonstruktionen festgestellt, die einer weiteren Überprüfung bedürfen, teilte die Stadt gestern mit. Es handelt sich hierbei um eine Unterkonstruktion mit Holzfaser-Akustikplatten im Format von 60 mal 60 Zentimetern. Die Konstruktion ist wahrscheinlich bauzeitlich einzuschätzen und stammt damit etwa aus dem Erstellungsjahr 1958. Da bei der Inaugenscheinnahme der Deckenuntersichten Durchbiegungen erkennbar waren, wurden weitere Untersuchungen unter Hinzuziehung eines Statikers veranlasst.

In Folge dessen wurde nach Öffnen der Konstruktion in Absprache mit dem Statiker entschieden, dass die abgehängte Decke in den Räumen der Grundschule an der Burg inklusive Beleuchtung in neun Unterrichtsräumen und einem Besprechungsraum sicherheitshalber demontiert werden. Diese Arbeiten wurden bereits begonnen. In den kommenden rund drei Wochen sollen die abgehängten Decken erneuert werden. Sie werden eine verbesserte Akustik bieten und über eine Beleuchtung verfügen, die von der Energie- und Nutzungsseite modernen Standards entspricht.

Der Schulunterricht kann über Ausweichräume in der Schule und in einem direkt am Standort gelegenen Gebäude bis zur Fertigstellung weitergeführt werden. Der Dank der Verwaltung geht dafür an die katholische Kirchengemeinde St. Cyriakus, die dies durch kurzfristige Bereitstellung von Räumen im benachbarten Heinrich-Joeppen-Haus möglich gemacht hat. Lehrer und Eltern der Grundschule sind informiert und zeigen für die Sicherheitsmaßnahme viel Verständnis.

Im Gymnasium Fabritianum kann nach erfolgter Entfernung der Unterdecken derweil wieder der Unterricht im Neubau stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stadt sperrt neun Räume in der Grundschule an der Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.