| 00.00 Uhr

Historische Schützenbruderschaften
45 Hülser Schützen reisten nach Kommern in der Eifel

Krefeld. HÜLS (RP) 45 Mitglieder, darunter fünf Schüler- und Jungschützen der Historischen Schützenbruderschaften von Hüls, unternahmen jetzt einen Ausflug zum Freilicht-Museum nach Kommern in der Eifel. Dort gab es für die Hülser alte Häuser und Höfe aus dem Rheinland, dem Bergischen Land, der Eifel, vom Niederrhein und aus dem Westerwald zu bewundern. Das frisch gebackene Steinofenbrot und den Kuchen musste man einfach probieren. Das Angebot zum Schauen, unter welchen Umständen unsere Vorfahren gelebt und gearbeitet haben, war immens.

Als eine Gruppe in einer Gaststätte in Eschweiler) einen Kickerautomaten entdeckte, war das Hallo dementsprechend. Auch die Music-Box mit Schlagern der 50er und 60er Jahre ließ Erinnerungen wach werden. Selbst die Speisenkarte war nostalgisch. Zum Abschluss brachte der Bus die Ausflügler nach Mechernich, wo sie ein gemeinsames Abendessen einnahmen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Historische Schützenbruderschaften: 45 Hülser Schützen reisten nach Kommern in der Eifel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.