| 00.00 Uhr

Gut Gemacht
748 Krefelder helfen Blinden

Gut Gemacht: 748 Krefelder helfen Blinden
Die Zoofreunde sammeln für die Erdmännchen-Burg. FOTO: T.L.
Krefeld. Augenlicht schenken: 748 Krefelder Bürger haben im vergangenen Jahr insgesamt 84.383 Euro an die Christoffel-Blindenmission (CBM) gespendet. Mit diesem Geld konnte die Organisation 2812 Menschen in Asien, Afrika oder Lateinamerika am Grauen Star operieren lassen und ihnen so Augenlicht schenken.

Die Mission zählt zu den größten und ältesten Entwicklungshilfe-Organisationen in Deutschland. Sie fördert seit über 100 Jahren Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern.

Ein Herz für Erdmännchen: Gabriele Rommerskirchen schwärmt für die possierlichen Mangusten, die es schon bald auch im Krefelder Zoo geben wird. Seit 2010 führt Rommerskirchen zusammen mit Kirsten Scholten die Krefeld-Filiale von "Oil and Vinegar". Um den Bau der neuen Erdmännchen-Anlage zu unterstützen, spendeten die Unternehmerinnen nun 100 Einkaufsgutscheine mit einem Wert von jeweils fünf Euro der Zoolotterie. "Die Gutscheinspende kommt uns sehr entgegen, da sie unseren Etat für den Einkauf der übrigen Preise entlastet", freute sich Christa Lüfkens, die gemeinsam mit Anne Schörner ehrenamtlich die Zoolotterie leitet.

Computer für die Mosaikschule: Über einen neuen Lern-Computer können sich die Kinder der Mosaikschule freuen. Gespendet wurde der PC vom Verein Labdoo.org, der von Privatleuten, Unternehmen oder auch der Verwaltung nicht mehr eingesetzte Computerteile einsammelt und sie zu Lern-Computern umbaut. An der Mosaikschule mit den Standorten Hofstraße und Felbelstraße werden insgesamt rund 340 Schülern aus verschiedensten Nationen und Kulturen unterrichtet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gut Gemacht: 748 Krefelder helfen Blinden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.