Eilmeldung
Prognosen:

Renzi erleidet Schlappe bei Referendum in Italien

| 00.00 Uhr

Gymnasium Fabritianum
Besuch ein halbes Jahrhundert nach dem Abitur

Krefeld. UERDINGEN (RP) Schon 50 Jahre ist es her, dass Professor Dieter Weichert und seine Klassenkameraden am Gymnasium Fabritianum ihr Abitur gemacht haben. Jetzt war eine Abordnung des Abiturjahrgangs 1966 in ihrer alten Schule zu Gast, um rund 25 angehende Abiturienten des Jahres 2017 mit Tipps und Erfahrungen bei ihrer Berufswahl unter die Arme zu greifen.

Bei Fingerfood und Getränken war das Eis zwischen den Jugendlichen und den inzwischen überwiegend pensionierten Experten aus Fachbereichen wie Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Physik oder Luft- und Raumfahrttechnik gebrochen, und bald gesellten sich zu den rein fachlichen Fragen der Schüler auch solche zum beruflichen und persönlichen Werdegang der Vorgänger, die als Professoren oder Führungskräfte an Universitäten und in Unternehmen im In- und Ausland Karriere gemacht haben.

Dass das Fabritianum inzwischen MINT-zertifiziert ist und damit die Fächergruppe Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik eine der Säulen des Schulprofils bildet, freute die Gäste, die von Schulleiter Horst Obdenbusch auch zu einem Rundgang durch die Schule und zum Gedankenaustausch eingeladen waren, bei dem deutlich wurde, was sich in 50 Jahren am Fabritianum verändert hat. Mit großem Interesse informierten die Ehemaligen sich über Seiteneinsteigerklasse, Klassenfahrtenkonzept, moderne Fremdsprachendidaktik, Austauschprogramme, Jungenförderung oder Projekttage. Stellvertretend für seine Kameraden resümierte Weichert: "Wenn man das alles so hört, möchte man eigentlich heute noch einmal hier zur Schule gehen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gymnasium Fabritianum: Besuch ein halbes Jahrhundert nach dem Abitur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.