| 00.00 Uhr

Spende Für Den Verein Lebenshilfe
Crefelder Automobilclub feiert 110-jähriges Bestehen

Krefeld. NORDBEZIRK (RP) Mit einer fröhlichen Fahrt mit dem Schluff feierte der Crefelder Automobilclub (CAC) sein 110-jähriges Bestehen. Auf dem Bahnsteig des Nordbahnhofs wurden die Mitglieder und Gäste, darunter Bürgermeisterin Karin Meincke, von CAC-Präsident Wolfgang Gorissen und den Jazzklängen der JB-Fun-Band begrüßt, die auch während der Fahrt für Unterhaltung der mit Getränken und Fingerfood bewirteten Gäste sorgte.

Zurück am Nordbahnhof begleitete die Jazz-Band die Ehrengäste und Clubmitglieder in den Lokschuppen des Nordbahnhofs, wo sie ein mediterranes Büffet erwartete. Nach begrüßenden Worten des Präsidenten und einer kleinen Ansprache der Bürgermeisterin, die sich bestens mit der Geschichte des CAC und der automobilen Geschichte auskannte, entboten auch der Vorsitzende des AvD-Hauptausschusses. Reinhard Dötzer, und CAC-Ehrenpräsident Otto Ernst Prehn ihre Glückwünsche. Wolfgang Gorissen war stolz, für das Willicher Wohnheim "Unser Haus" der Lebenshilfe Krefeld eine Spende in Höhe von 1500 Euro überreichen zu können. Die Spende nahm die Leiterin des Wohnheims, Esther Mand, die von zwei Bewohnern des Wohnheims, Lars Tobias Gorissen und Sascha Dohmganz, begleiteten wurden, hocherfreut entgegen. Die Spende wird als Zuschuss zum Ankauf eines weiteren Fahrzeugs genutzt. Einen weiteren Höhepunkt fand die Veranstaltung mit einem geistreich humorigen Vortrag des Krefelder Kabarettisten Jochen Butz.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende Für Den Verein Lebenshilfe: Crefelder Automobilclub feiert 110-jähriges Bestehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.