| 00.00 Uhr

Abschied
Geschäftsführer des BV Union hört nach 44 Jahren auf

Krefeld. Der Fußballclub BV Union Krefeld hat bei seiner Jahreshauptversammlung seinen Geschäftsführer Manfred Schmidt nach 44 Jahren Amtszeit verabschiedet. Seit seinem Beitritt 1969 bei BV Union holte er von 1970-72 als Kapitän drei Mal hintereinander den Linner Burgpokal, war 25 Jahre lang Mitorganisator der Krefelder Alte-Herren-Stadtmeisterschaft und ist Mitbegründer und Mitorganisator der Feldstadtmeisterschaft für 1. Mannschaften von 2008 bis zum heutigen Tag.

Für seine ehrenamtliche Arbeit bekam er den Helmut-Bongartz-Pokal und das Krefelder Stadtsiegel vom Bürgermeister. Zum Abschied sagt der wohl am längsten amtierende Geschäftsführer des Fußballkreises "Servus" und bedankt sich bei allen Krefelder Vereinen für die gute Zusammenarbeit in über 40 Jahren. Nachfolger von Manfred Schmidt ist Ulrich Wüsten, den Schmidt in den kommenden Wochen einarbeitet.

(G.R.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Abschied: Geschäftsführer des BV Union hört nach 44 Jahren auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.