| 00.00 Uhr

Einweihung
Glücksspirale stiftet Küche für Bahnhofsmission

Einweihung: Glücksspirale stiftet Küche für Bahnhofsmission
Der Koch Sandro Santoriello weiht die Küche ein - es kostet vor: Ellen Weinebrod von der Diakonie Krefeld-Viersen, der Trägerin der Bahnhofsmission . FOTO: bhfm
Krefeld. Die Glücksspirale hat den Kauf einer neuen Küche für die Bahnhofsmission ermöglicht. Sie wurde von berufener Hand eingeweiht: von Sandro Santoriello vom italienischen Restaurant Santa Lucia in Hüls. Die Küche ist das Herzstück der Bahnhofsmission. Dort wird viel Stauraum benötigt, werden Tausende von Kannen Kaffee über das Jahr gekocht, viele Veranstaltungen vorbereitet und die Marmelade für den besonderen Weihnachtsmarkt eingekocht. Die Glücksspirale ermöglichte zum größten Teil den Einbau der neuen Küche und außerdem den Kauf von 30 neuen Stühlen für den Gastraum.

"Eine große Freude für unsere Gäste", erklären Annelie Plümer, ehrenamtliche Koordinatorin der Bahnhofsmission, und Ellen Weinebrod, Geschäftsführerin der Diakonie Krefeld-Viersen als Träger der Bahnhofsmission. Im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier kochte Sandro Santoriello als Dankeschön für die Unterstützer das erste Menü in der Küche.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einweihung: Glücksspirale stiftet Küche für Bahnhofsmission


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.