| 00.00 Uhr

Historischen Schützenbruderschaften
Lustiges Ostereierschießen

Krefeld. HÜLS (RP) Wie an jedem Ostermontag fand auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Ostereierschießen in der Klaus-Lauterbach-Halle statt. Bei den erwachsenen Schützenschwestern und -brüdern wurde mit dem Luftgewehr auf den "besten Teiler" geschossen und bei den Kindern unter zwölf Jahren mit dem ungefährlichen Laser -Simulator. Bei den Erwachsenen gab es für den 1. Platz einen kleinen Präsentkorb und für die folgenden Plätze kleine und große Eie - auch in flüssiger Form als Likör zu gewinnen. Sieger bei den Erwachsenen wurde Dieter Schmitz, gefolgt von Kai Kimpfel und Peter Schmidt.

Auch die Kleinen kamen nicht zu kurz; hier gab es viele gekochte Eier für die Teilnehmer. Selbst wer nicht geschossen hatte, wurde mit eibnem Ei bedacht. Bei den Kindern siegten Nele Hoppe vor Katharina Völkel und den beiden Drittplatzierten Jason Matuschewski und Emely Kossack sowie Ulli Völkel. Peter Schmidt bedankte sich am Ende des Tages bei Andreas Kimpfel für die sehr gute Vorbereitung und Durchführung sowie bei Sebastian Slonski für die Unterstützung am PC und auf dem Schießstand (Laser-Simulator) ebenso bei Lars Matuschewski, der sich um die Kinder am Laser Simulator kümmerte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Historischen Schützenbruderschaften: Lustiges Ostereierschießen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.