| 00.00 Uhr

Hüls
Neue Kopfweide am Hölschen Dyk

Krefeld. Die bei allen alten und jungen Hülsern beliebte Kopfweide am Hölschen Dyk, auch die "Dull" genannt, hat wieder eine Nachfolgerin. Bekanntlich musste der alte Baum 2014 aus Sicherheitsgründen gefällt werden.

Um an diesen charakteristischen Baum, der schon manchen Hülser Generationen als Klettergerüst diente, zu erinnern, hatte der Hülser Bürgerverein vor einigen Jahren eine neue Kopfweide gespendet. Der Baum wurde damals vom Fachbereich Grünflächen der Stadt Krefeld gekauft, gepflanzt und gepflegt und vom Bürgerverein bezahlt. Am 15. Januar 2015 fand die Übergabe der Kopfweide an die Stadt Krefeld mit Überreichung einer Dankesurkunde des Oberbürgermeisters an den Bürgerverein statt.

Im Februar 2016 jedoch stellte der Bürgerverein fest, dass der Baum leider keine neuen Blätter bekam und nicht angewachsen war. Nach vielen Rücksprachen mit der Verwaltung wurde der Baum am 3. November 2016 herausgeholt. Die Stadt versprach, eine Ersatzpflanzung vorzunehmen. Dies ist nun Ende Mai 2017 erfolgt, und eine neue Kopfweide steht im Bereich des Standortes der alten "Dull".

Der Hülser Bürgerverein bedankt sich bei der Verwaltung für die Aktion und hofft, dass dieser neue Baum gut anwächst und somit an die alte gefällte Kopfweide erinnern wird. Bis die Hülser Kinder jedoch wieder in diesem Baum klettern können, wird es allerdings noch viele Jahre dauern.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hüls: Neue Kopfweide am Hölschen Dyk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.