| 00.00 Uhr

"british Day"
Oldtimer im Zeichen der Burg Zelem

"british Day": Oldtimer im Zeichen der Burg Zelem
Oldtimer vor der wunderbaren Kulisse der Burg Zelem: Der Krefelder Autobauer Jochen Arden hat sich einen Traum erfüllt und will ihn am Sonntag mit Auto-Liebhabern teilen. FOTO: Klaus-Dieter Stade
Krefeld. Jochen Arden ist nicht nur der einzige Autobauer aus Krefeld, er hat auch ein besonderes Faible: Im Jahr 2000 erfüllte sich Arden mit dem Kauf der Wasserburg Haus Zelem, einem alten Rittersitz in dem Örtchen Mehr an der deutsch-niederländischen Grenze, einen Herzenswunsch. Der gebürtige Kranenburger ließ das Anwesen bis 2013 umfassend restaurieren. Die Sanierung zog sich über ein Jahrzehnt hin. Die Burg in Mehr - der Ort gehört zu Kranenburg - ist die letzte Burganlage, die von der mittelalterlichen Geschichte Kranenburgs zeugt und auf eine 1000-jährige Geschichte zurückblicken kann. Arden macht das Anwesen nun zum zweiten Mal der Öffentlichkeit zugänglich: Am Sonntag veranstaltet er den Arden British Day, bei dem vor allem historische Automobile präsentiert werden.

Unter dem Motto "klassische Automobile im Zeichen der Burg" kommen die Liebhaber von klassischer Oldtimer auf ihre Kosten. Besitzer englischer Sportwagen oder von anderen Oldtimern jeglicher Herkunft stellen ihre Schätze aus - auch besondere Zweiräder und nicht-englische Fabrikate sind willkommen. Wer mag, kann seinen Oldtimer präsentieren - nur um Anmeldung wird gebeten. "Seien Sie unser Gast mit Familie und Freunden im Herzen der wunderbaren Natur Landschaft Düffel. Genießen Sie Ihre eigenen Leckereien aus dem Picknickkorb oder unsere Snacks bei entspannten Gesprächen rund um Ihr Lieblingsthema", formuliert Jochen Arden in seiner Einladung. Das Rahmenprogramm umfasst einen Spiele-Parcour und zwei Burgführungen für Kinder, sowie eine Verlosung. Im vergangenen Jahr erreichte die Veranstaltung etwa 700 Besucher, von denen rund die Hälfe eigene Oldtimer zur Schau stellten. Darunter englische Sportwagen aus den 50er und 60er Jahren, beeindruckende Fahrzeuge aus der Vorkriegszeit und einige Wagen aus der Arden-Baureihe.

Der zweite Arden British Day findet Sonntag, 17. September, von 11-18 Uhr an der Burg Zelem, Zelemerweg 15, statt. Der Eintritt ist frei. Anmeldungen sind erforderlich; entweder online unter www.arden.de/classic oder per E-Mail an classic@arden.de.

(heu)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"british Day": Oldtimer im Zeichen der Burg Zelem


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.