| 00.00 Uhr

Spende Für Hülser Flüchtlingshilfe
Pächterwechsel im Kult-Bistro "Vopatepatu"

Krefeld. HÜLS (RP) Die Hülser Familie Abu-shihab verabschiedete sich zum Jahresende nach 16 Jahren mit einem ausgedehnten Frühschoppen aus der Gaststätte "Vopatepatu" im Schatten des Kirchturms von St. Cyriakus. Vorher hatte Inhaberin Aziza Abushihab noch einmal - wie schon in den vorangegangenen Jahren - zu Weihnachten eine "Wünsch- Dir-was-Party" veranstaltet. Jeder Musikwunsch eines Gastes kostete zwei Euro. Der Erlös von 235 Euro plus 50 Euro Aufstockung von der Familie Abushihab soll diesmal den Flüchtlingen in Hüls zugute kommen. Im Beisein des Hülser Bezirksvorstehers Hans Butzen übergab Aziza Abushihab die Spende an den Sprecher der Koordinierungsgruppe Hülser Flüchtlingshilfe, Karl Heussen.

Bezirksvorsteher Butzen bedankte sich bei dieser Gelegenheit nicht nur für die großzügige Spende, sondern auch für die Bereitschaft der Familie Abushihab, als Dolmetscher für die im Laufe des Monats in Hüls ankommenden arabisch sprechenden Flüchtlinge zur Verfügung zu stehen.

Den Pachtvertrag des ungewöhnlich benannten Cafés und Bistros mit der Familie Furth hat zum 1. Januar die langjährige Kellnerin Sonja Degels übernommen. Sie wird das derzeit geschlossene Vopatepatu am kommenden Samstag, 9. Januar, wieder öffnen. Am Samstag, 23. Januar, wird ab 19 Uhr mit allen Gästen eine Eröffnungsparty gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Spende Für Hülser Flüchtlingshilfe: Pächterwechsel im Kult-Bistro "Vopatepatu"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.