| 00.00 Uhr

Schüler Geben Konzert
Ricarda-Huch-Schüler auf musikalischer Weltreise

Krefeld. Unter dem Motto " Eine musikalische Weltreise" sangen und musizierten 106 Schüler des Ricarda-Huch-Gymnasiums in der vergangenen Woche gleich an zwei Konzertnachmittagen. Aufhänger für die Konzerte war die Präsentation der Unterrichtsergebnisse aus dem RHG-Projekt "Musik aktiv" aus der 6. Jahrgangsstufe. Seit Anfang des Schuljahres haben die Schüler mit ihren drei Musiklehrern im Unterricht aufgeteilt in Chor- oder Instrumentalgruppe ein abwechslungsreiches Repertoire erarbeitet. Vor allem der Song "Pink Fluffy Unicorn", das Instrumentalstück "Land of Hope and Glory" sowie das gemeinsame Stück aller Sechstklässler "Aux Champs-Elysées" fanden großen Anklang. Das Schulorchester überzeugte mit den Stücken "What a wonderful world" und "Forrest Gump". Den Saal auf Hochstimmung brachte das Solostück "Gabriels Oboe", gespielt von den beiden Orchestermitgliedern Tim Kempkens und Amelie Tebbe.

Auch die Moderation hatten Schüler aus der 5. und 6. Klassen übernommen. In kleinen Sketchen vermittelten sie unterhaltsam kurze Informationen sowohl über die Länder der musikalischen Weltreise als auch über die dargebotenen Musikstücke. Ihre Vorträge hatten sie zuvor mit ihren Lehrern in der Theater-AG eingeübt. Den Abschluss bildete das gemeinsame Stück aller Schüler. 106 Sänger und Instrumentalisten füllten die ganze Aula mit den Melodien aus der Filmmusik "Conquest of Paradise", die einst Boxer Henry Maske als Einlaufmusik ausgewählt hatte. Passend zum Motto des Konzertes tanzten Fahnen der verschiedensten Nationen über den Köpfen der Sänger.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schüler Geben Konzert: Ricarda-Huch-Schüler auf musikalischer Weltreise


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.