| 00.00 Uhr

Bernhard Hennen
Start der neuen Fantasy-Reihe

Bernhard Hennen: Start der neuen Fantasy-Reihe
Bernhard Hennen mit Natalie Matt und Silas Matthes. FOTO: T. Lammertz
Krefeld. In Uerdingen hatten die Jung-Autoren Natalie Matt und Silas Matthes beim renommierten Krefelder Autor Bernhard Hennen den Umgang mit dem Schwert erlernt (die RP berichtete). Nun erscheinen die ersten Teile der auf zwölf Teile angelegten Fantasie-Reihe "Kings & Fools" im Oetinger 34-Verlag.

Band 1(Verdammtes Königreich) und 2 (Verstörende Träume) kommen am 28. September heraus. Band 3 (Verfluchte Gräber) folgt dann am 19. Oktober. Bis März sollen drei weitere Bände über www.oetinger34.de erhältlich sein.

Natalie Matt und Silas Matthes sind die ersten Autoren einer Sonderausschreibung des Verlages. Unter zahlreichen Bewerbern wurden sie ausgewählt, die Fantasy-Reihe mit Unterstützung von Berhard Hennen zu realisieren. Natalie Matt ist überzeugt von der für Autoren ungewohnten Team-Arbeit. "Das Bild des einsamen Autors ist wie weggeblasen. Dieses geniale Ideen-Ping-Pong hat unglaublichen Spaß gemacht." Mit Bernhard Hennen ist zudem ein Experte für Fantasy-Romane im Team. Der Krefelder stürmte mit seinen "Elfen"-Romanen die Bestellerlisten und zählt zu den Stars der Szene.

Silas Mattes denkt bis heute gerne an das Kampftraining am Uerdinger Rheinufer zurück. "Das richtige Gefühl für Tempo und Bewegungsabläufe entwickelt man erst mit echten Schwertern", sagt der 23-Jährige, der sich damals gewundert hatte, wie schwer ein Kettenhemd anzulegen ist und welches Gewicht Schwerter oder Schild haben. Wertvolle Erfahrungen für einen Fantasy-Autor. Denn auch in der Geschichte um das Königreich Lavis werden die Helden zu mittelalterlichen Waffen greifen und kämpfen -und das möglichst realistisch.

(bk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bernhard Hennen: Start der neuen Fantasy-Reihe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.