| 00.00 Uhr

Erste Frau Im Karate Dojo Nakayma Mit 4. Dan
Toller Erfolg für Karate-Kämpferin Melanie Teeuwen in Konstanz

Krefeld. WESTBEZIRK (RP) Melanie Teeuwen vom Krefelder Karate Dojo Nakayama an der Mevissenstraße legte am Wochenende erfolgreich die Prüfung zum 4. Dan im Fachverband für traditionelles japanisches Shôtôkan-Karate und offizielle Vertretung der JKA - Japan Karate Association (DJKB) ab. Diese Prüfung kann nur einmal im Jahr bei Chiefinstructor Hideo Ochi (9. Dan) absolviert werden - und zwar im Rahmen des so genannten Gasshuku in Konstanz, dem größten Karate-Camp in Deutschland mit über 1000 Teilnehmern aus ganz Europa.

Eine Gruppe Vereinskameraden begleitete Teeuwen. Melanie Teeuwen hat sich fast zwei Jahre intensiv auf diese Prüfung vorbereitet und auch einen Urlaubsaufenthalt in Japan zur Vorbereitung genutzt; in den letzten Wochen stand sie fast täglich im Training, um an ihrer Perfektion zu arbeiten. Unter den strengen Augen ihres Trainers Erwin Querl (6. Dan) gab es immer wieder Muskelkater und neue Herausforderungen zu meistern.

Der innere Schweinehund musste jeden Tag aufs Neue überwunden werden, auch wenn der Körper nicht immer wollte. Melanie Teeuwen - im privaten Leben Finanzberaterin bei der Stadtsparkasse Mönchengladbach - ist 2. Vorsitzende und Trainerin beim Karate Dojo Nakayama. Karate betreibt sie seit mehr als 26 Jahren. Teeuwen hat mit 16 Jahren mit Karate begonnen. Sie ist die erste Frau im Karate Dojo Nakayama Krefeld, die den 4.

Dan trägt - ihre Dan-Urkunde wird einen Ehrenplatz in der "Dan-Galerie" erhalten. Im Aufgang zu den Trainingsräumen hängen die Urkunden aller Dan-Träger, die sich im Karate Dojo Nakayama Krefeld jemals auf eine Dan-Prüfung vorbereitet haben. Neben der Urkunde von Melanie Teeuwen wird deshalb auch die Urkunde von Lena Schooren dort einen Platz finden. Sie legte in Konstanz die Prüfung zum ersten Dan ab - die 18-jährige Abiturientin war die viertjüngste Anwärterin.

Lena, die im nächsten Jahr ein Medizinstudium anstrebt, hat als Kind im Alter von neun Jahren mit Karate begonnen. Auch sie hat sich monatelang auf diesen Tag vorbereitet, diverse Lehrgänge besucht und an Wettkämpfen teilgenommen. Sie hofft, in Frankreich, wo sie Ende August ein Freiwilliges Soziales Jahr absolvieren wird, einen Karateverein zu finden, bei dem sie ihr Karatetraining fortsetzen kann. Der 14-jährige Tom Ramos schloss sein erstes Gasshuku mit der Prüfung zum 4.

Kuy ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Erste Frau Im Karate Dojo Nakayma Mit 4. Dan: Toller Erfolg für Karate-Kämpferin Melanie Teeuwen in Konstanz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.