| 00.00 Uhr

Überraschungsgast
Weltklassespieler im Squash trainiert in Krefeld

Krefeld. Man stelle sich vor, Rafael Nadal würde als Akteur eines Tennis-Bundesligateams kurz vor dem entscheidenden Saisonspiel kurzfristig und unangemeldet eine lockere Trainingseinheit im Krefelder Stadtwald einschieben wollen. Nicht vorstellbar ? Nun, Vergleichbares passierte jetzt in der Krefelder Turnhalle: Die aktuelle Nummer 5 der Weltrangliste im Squash, der Ägypter Ramy Ashour, derzeit spielberechtigt für Sportwerk Hamburg, hält sich seit 14 Tagen in Deutschland auf, um sich auf die am kommenden Wochenende in Stuttgart stattfindende Endrunde der deutschen Squash-Mannschaftsmeisterschaft vorzubereiten.

Hamburgs Manager Rainer Aldinger"entführte" Ramy für eine halb-öffentliche Trainingseinheit in seine Heimatanlage. Ashour trainierte einige Bewegungsabläufe, stellte sich aber auch für zwei Trainingsspielchen zur Verfügung - und für ein Foto mit Turnhallen-Betreiber Michael Mühlbacher.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Überraschungsgast: Weltklassespieler im Squash trainiert in Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.