| 00.00 Uhr

Krefeld
Stadtpark-Gymnasium mit "offenem Klassenzimmer"

Krefeld. Wer hat sich als Schüler nicht schon mal aus seinem Klassenzimmer hinaus geträumt - wenigstens bis auf den Schulhof, in die Sonne? Am Stadtpark-Gymnasium kann dieser Traum nun in Erfüllung gehen: Auf dem Schulhof wurde eine Sitzarena gebaut, quasi ein Klassenzimmer an der frischen Luft.

Gemeinsam mit dem Förderverein des Gymnasiums wurde vor einiger Zeit ein Plan zur Verbesserung der Schulhofsituation aufgestellt. "Natürlich lassen sich nicht alle Wünsche sofort umsetzen", sagt Direktorin Anja Rinnen. "Wir mussten uns also einzelne Projekte herausgreifen und nach und nach umsetzen." So wurde unter anderem bereits für den Pausensport ein Kleinspielfeld mit Fußballtoren und Streetballkorb geschaffen.

Das neue Projekt "Sitzarena" wurde von den Schülern buchstäblich erlaufen. Knapp 3000 Kilometer hat die gesamte Schule vor Ostern im Stadtpark zurückgelegt. Mit dem so gesammelten Geld wurde während der Osterferien die Sitzarena realisiert. Ein künstlicher Hügel wurde aufgeschüttet und im Halbrund drei große Treppenstufen aus dicken Felsquadern gebaut - ermöglicht vor allem durch den Förderverein unter Leitung von Manfred Tilosen. "Ich war überrascht und begeistert, wie rasch dieses Projekt umgesetzt wurde", freut sich Anja Rinnen. "Wir freuen uns über eine zusätzliche attraktive Aufenthaltsmöglichkeit an unserer Schule; es ergeben sich dadurch ganz neue Möglichkeiten der Unterrichtsgestaltung."

Unterstützt von ihrem Lehrer Manfred Rey, haben die beiden Schülerinnen, Eileen Jefferies (17) und Nadine Kaiser (16) aus der 11. Jahrgangsstufe diesen Sponsorenlauf im Rahmen ihres "Projektkurses Sport" maßgeblich mitorganisiert. "Wir haben uns um Getränke, Sanitäter, Beschilderung der Strecke, Helfer und so weiter gekümmert, mussten aber auch Kontakt mit dem Grünflächenamt aufnehmen, damit nicht parallel mit unserem Lauf irgendwelche Arbeiten durchgeführt wurden". Nicht zuletzt haben sie für die Urkunden und T-Shirts gesorgt, die auf einer kleinen Siegerehrung und Einweihungsfeier verteilt wurden.

Beide bestätigen: "Alle freuen sich über die neue Sitzarena und nutzen sie viel. Es war für unser Gemeinschaftsgefühl eine ganz tolle Sache, so etwas auf die Beine zu stellen".

(CvD)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stadtpark-Gymnasium mit "offenem Klassenzimmer"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.