| 00.00 Uhr

Krefeld
Stephan Hoppe ist neuer König der Schützenbruderschaften Hüls

Krefeld: Stephan Hoppe ist neuer König der Schützenbruderschaften Hüls
Schützenkönig Stephan Hoppe (3.v.l.) mit Frau Silke, die Minister Jochen Kossack und Christoph Konen (2. u. 5.v.l.) mit Präses Paul Jansen (r.) und General Bernhard Kühnen. FOTO: HSB
Krefeld. Geduld war gefragt, als die Historischen Schützenbruderschaften beim Hülser Frühlingsfest den Nachfolger von Peter Rumohr als Schützenkönig ausschossen.

Erst gut vier Stunden nach dem Beginn des Schießens vor der Klaus-Lauterbach-Halle auf dem davor gesperrten Abschnitt der Tönisberger Straße hatte Stephan Hoppe den Vogel mit dem 206. Schuss heruntergeholt. Damit ist er bis zum nächsten Königsvogelschießen in drei Jahren der König der Bruderschaften.

Ihm zur Seite stehen neben seiner Frau Silke als Königin die Minister Jochen Kossack und Christoph Konen. Die Krönung übernahmen der Präses und der Brudermeister der Historischen Bruderschaften Hüls, Pfarrer Paul Jansen und Günter Tenberg.

Vor dem Königsvogelschießen hatte der scheidende König, Peter Rumohr, noch einmal die Front abgenommen, bevor es zum Pfänderschießen für jedermann ging. Dabei holten sich Johannes Beckmann den linken und Pascal Wimmers den rechten Flügel als Trophäe und bekamen für diese Leistung je einen Präsentkorb. - Nachdem der neue Schützenkönig feststand, wurde in der Klaus-Lauterbach-Halle noch fröhlich gefeiert. Das Schützenfest wird im nächsten Jahr um den Himmelfahrtstag vom 24. bis 28. Mai gefeiert.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Stephan Hoppe ist neuer König der Schützenbruderschaften Hüls


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.