| 00.00 Uhr

Krefeld
Straßenbanunfall: Mann mit Rollator erliegt Verletzungen

Krefeld. Dreieinhalb Wochen nach seinem schweren Unfall mit Beteiligung einer Straßenbahn ist ein 58-jähriger Mann nun seinen Verletzungen erlegen.

Der Mann war am 26. Oktober gegen 12.20 Uhr auf der Kölner Straße von einer Straßenbahn erfasst worden. Er war mit seinem Rollator in Höhe der Hausnummer 389 zwischen parkenden Fahrzeugen auf die Fahrbahn gegangen und ist dabei mit einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 041 kollidiert. Er war eingeklemmt und kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Wie die Polizei gestern mitteilte, war er seitdem stationär in Behandlung; gestern ist er an den Folgen des Unfalls gestorben.

(vo)