| 09.38 Uhr

A57 bei Krefeld
Straßen.NRW prüft Ausbau auf sechs Spuren

A57 bei Krefeld: Straßen.NRW prüft Ausbau auf sechs Spuren
Zwischen der Ausfahrt Gartenstadt und Oppum soll die A57 sechsspurig werden. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen hat am Mittwoch mitgeteilt, dass am kommenden Wochenende die Vorerkundungen für den Ausbau der Autobahn 57 zwischen Krefeld-Oppum und Gartenstadt beginnen.

Ein Team von Straßen NRW werde "Erkundungsmaßnahmen" vornehmen, teilte die Behörde mit. Für die Untersuchungen wird in Fahrtrichtung Nijmegen (NL) am kommenden Samstag, 26. Oktober, und Sonntag, 27. Oktober, jeweils zwischen 8 und 18 Uhr ein Fahrstreifen der Autobahn 57 eingezogen.

Die Baugrunderkundungen sind eine der Grundlagen für die Erstellung des Vorentwurfs zum weiteren sechsstreifigen Ausbau der Autobahn 57 zwischen den Anschlussstellen Krefeld-Oppum und Krefeld-Gartenstadt und werden an zwei weiteren Wochenenden im November (voraussichtlich 9. und 16. November) auch in Fahrtrichtung Köln fortgesetzt.

(rpo)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

A57 bei Krefeld: Straßen.NRW prüft Ausbau auf sechs Spuren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.