| 00.00 Uhr

Krefeld
SWK-Arbeiten am Hauptbahnhof: Kölner Straße bleibt gesperrt

Krefeld. Die Gleisbauarbeiten der SWK im Bereich Hauptbahnhof/HansaCentrum schreiten weiter voran. Am kommenden Sonntag, 26. Juni, werden die Gleise im Bereich der DB-Unterführung Kölner Straße, Ecke Saumstraße ausgetauscht. Die Arbeiten finden ganztägig statt, die Straßenbahn der Linie 041 kann die Strecke dann nicht befahren und wird durch Busse ersetzt.

Die Kölner Straße bleibt weiterhin ab der Kreuzung Ritterstraße in Richtung des Hauptbahnhofs gesperrt. Auch von der Straße Am Hauptbahnhof kann nicht nach links in die Kölner Straße abgebogen werden; die DB-Unterführung ist also für den gesamten Verkehr weiterhin gesperrt. Autofahrer können nur noch geradeaus Richtung Gladbacher Straße fahren und dann links oder rechts in die Gladbacher Straße abbiegen. Dies wird bis zum 1. Juli so bleiben.

In Fahrtrichtung "Grundend" fahren die Straßenbahnersatzbusse am Sonntag ab "Wilhelmplatz" in Höhe der Fahrgastinformationsanzeige.

In Fahrtrichtung "Wilhelmplatz" fahren die Straßenbahnersatzbusse am Sonntag ab der Endhaltestelle "Grundend" den normalen Linienweg bis zur Haltestelle "Eichhornstraße". Die Haltestelle "Clemensstraße" wird in beiden Fahrtrichtungen zur Haltestelle "Eichhornstraße" und die Haltestelle "Fischeln Rathaus" wird in Fahrtrichtung Krefeld Stadtmitte zur Haltestelle "Fischeln Rathaus" der Buslinie 047 verlegt.

Gegenüber den fahrplanmäßigen Fahrtzeiten erreichen die Straßenbahnersatzbusse die Endhaltestelle "Grundend" bis zu sechs Minuten später. In Richtung Krefeld Stadtmitte fahren die Ersatzbusse sieben Minuten früher von der Haltestelle "Grundend" ab.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: SWK-Arbeiten am Hauptbahnhof: Kölner Straße bleibt gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.