| 00.00 Uhr

Krefeld
"Sylter Eiscafé" eröffnet in Bockum

Krefeld. Genau ein Jahr nach der Eröffnung in Fischeln macht am morgigen Samstag in Bockum ein neues Eiscafé mit Sylter Flair auf. Mit Strandkörben, Möbeln aus hellem Holz und hellblauem Innenanstrich soll "die beliebteste deutsche Urlaubsinsel aufs Festland geholt werden". Das "Sylter Eiscafé" eröffnet in dem Laden des ehemaligen italienischen Eiscafés "La Piazza", das dort 30 Jahre lang ansässig war. "Die Lage an der Ecke Uerdinger Straße und Bockumer Platz ist der perfekte Standort", sagt Unternehmer Ralph Höfges. ,"Wir sind guter Dinge, unser Eis im Sommer auch auf dem Bockumer Platz servieren zu können"; die Gespräche mit der Stadt laufen noch.

Dem Ehepaar Tamara und Ralph Höfges kam die Idee zur Marke "Sylter Eiscafé" bei einem gemeinsamen Urlaub mit ihren Kindern auf der nordfriesischen Insel, wobei sie feststellten, dass es zwar viele Sylter Produkte gibt, allerdings kein Eis. Das stellen sie nun selbst her. In das Café in Bockum haben sie rund 200.000 Euro investiert. Es ist mittlerweile der vierte Laden der Unternehmer; ein weiterer wird in Köln eröffnet werden.

Franchisenehmerin des Krefelder Unternehmerpaars und Geschäftsführerin der Filiale in Bockum ist Fraya Burchartz: "Wir benutzen Sylter Produkte wie das der Marke Sansibar", erklärt die junge Frau, die sieben Jahre lang auf Sylt gelebt hat. Und Ralph Höfges erklärt: "Sylt ist unser Synonym für Qualität. Wir stellen täglich frisches Eis in unserer Produktion in Uerdingen her. Dabei achten wir darauf, dass es immer natürliche und reine Zutaten sind, die wir verwenden." Viele Sorten des hausgemachten Eises sind gluten- und laktosefrei. "Wir wollen alle Leute bedienen können, deshalb ist unser Fruchteis bis auf wenige Ausnahmen vegan", sagt Fraya Burchartz.

Neben klassischen Eissorten gibt es im Sylter Eiscafé auch spezielle Sorten wie Trüffel, Kürbiskernöl oder Quark mit Sesamkaramell. Auf der Karte findet sich auch eine große Auswahl an hausgemachten Kuchen, Waffeln, Suppen oder Flammkuchen. Eine Kugel Eis zum Mitnehmen wird 1,10 Euro kosten, Nusssorten 1,40 Euro.

(sch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: "Sylter Eiscafé" eröffnet in Bockum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.