| 00.00 Uhr

Krefeld
Taglilien stehen im Uerdinger Stadtpark in Blüte

Krefeld. Der Tagliliengarten im nördlichen Teil des Uerdinger Stadtparks steht in voller Blüte, überall schimmert es rot, gelb oder violett. Noch bis in den späten August erfreuen die über 100 Arten das Auge des Betrachters. Marc Grotendorst, Sachgebietsleiter der Stadt Krefeld für den Grünunterhaltungsbezirk Uerdingen, hatte den Garten 2012 ehrenamtlich geplant und schließlich mit Hilfe der Azubis des Fachbereichs Grünflächen gebaut. "Rund drei Jahre haben die Lilien und Stauden gebraucht, um sich wirklich zu entfalten", erklärt er. Eine Eibenhecke umfriedet den Bereich. Im Garten selber sind die Taglilien thematisch und zum Teil durch Wege aus Rindenmulch getrennt.

Beim Bau hatte Grotendorst nicht nur auf seine eigene Sammlung gebaut, die rund 300 Exemplare umfasst, sondern auch auf viele Spenden aus der Bürgerschaft. So hat das Uerdinger Züchterpaar Kaiser zahlreiche Züchtungen gespendet, weitere kamen von anderen Taglilien-Freunden hinzu. "Neben den tollen Blüten, die sich ab Juni immer nur an einem Tag zeigen, verzaubern auch die fantasievollen Namen die Besucher, die sich auf mehreren Bänken niederlassen können", so Grotendorst. So gibt es in dem Garten das "Uerdinger Zitroneneis", den "Uerdinger Mambo" oder den "Uerdinger Charme". Eine weitere Lilie wurde zu Ehren des Enkelkindes vom Züchter "Mariolas Traum" getauft. Der große Vorteil der Taglilien: Sie brauchen kein Wasser. Selbst Dürreperioden von mehreren Wochen stecken sie spielend weg - auch deswegen sind sie gerngesehene Gäste in heimischen Gärten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Taglilien stehen im Uerdinger Stadtpark in Blüte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.