| 00.00 Uhr

Serie Folklorefest
Tango-Punk mit Espana Circo Este

Krefeld. Mit Kinderprogramm und italienisch-argentinischen Klängen startet das Fest. In der Serie stellen wir die Künstler vor. Von Mojo Mendiola

Italien plus Argentinien - musikalisch ging das immer schon gut zusammen und hat der Welt zum Beispiel den unsterblichen Tango beschert. Ein bisschen sehen sich auch die vier jungen Musiker der Band "Espana Circo Este" in dieser Tradition, stammen doch auch sie aus beiden Nationen und nennen ihre Musik gelegentlich Tango-Punk. Beim Folklorefest am Samstag, 20. August, wird das Publikum das auf dem Platz an der Alten Kirche erleben.

In dem originellen Mix von Espana Circo Este steckt allerdings noch mehr, denn die Musiker verzichten auch nicht auf die unwiderstehlichen Balcan Beats, auf Reggae, HipHop und Rap. Ein gewisser Felix am Bass und Schlagzeuger Captain Jimmy legen mit viel Rhythmus die Basis. Marcelo, stets mit einem großen Herzen auf der T-Shirt-Brust, spielt manchmal Gitarre, glänzt aber vor allem als Lead-Sänger mit dem typisch italienischen, leicht heiseren Timbre und witzigen Texten, und Senor Missi bestimmt als Solist auf Akkordeon, Melodika und Geige den wunderbar frischen Sound der Truppe.

Zwar hat sich die Band erst vor zwei Jahren gegründet, brachte es aber in diesem kurzen Zeitraum schon auf mehr als 300 Live-Auftritte und teilte sich in Italien die Bühne bereits mit dort bekannten Acts wie "Manu Chao" und "Gogol Bordello" Und auch ihre witzigen Videos auf "YouTube" finden regen Zuspruch. "Margherita mia" schaffte auf Anhieb über 10.000 Aufrufe, "Quelli del Bau Bau" bereits über 25.000 und "Il Bucatesta" sogar über 55.000 Aufrufe. Nun machen die Vier sich auf den Weg, um auch nördlich der Alpen ihr Publikum mit ihren Live-Shows zum Tanzen und Schwitzen zu bringen. Im Gepäck haben sie ihre aktuelle CD "La Revolucion del Amor". Dass ihr Terminkalender sich auch in metal-hammer.de findet, sollte übrigens niemanden abschrecken. Schließlich haben sie ihre Visitenkarte in Krefeld schon einmal abgegeben. Bei ihrem Auftritt in der Kulturrampe im März spielten sie vor ausverkauftem Haus und rockten den Großmarkt. Jetzt freuen sie sich auf den großen Rahmen des Folklorefestes.

Das Folklorefest startet wie gewohnt um 14 Uhr mit dem Kinderprogramm. Diesmal dürfen sich die Kleinen und ihre großen Begleiter auf Georg Feils aus Frankfurt freuen. Seit 30 Jahren macht der ausgebildete Pädagoge unter seinem Künstlernamen Ferri Musik für Kinder, hat 20 Kinderlieder-CDs aufgenommen und zehn Liederbücher herausgegeben. Mit diesem Schatz, der in jedem Jahr ein bisschen größer wird, weiß er die Kleinen bestens zu unterhalten und zum Mitmachen zu animieren. Augen, Ohren und Herzen zu öffnen, ist dabei sein vornehmstes Ziel.

Nach Krefeld kommt Ferri mit seinem Programm "Lieder von Piraten und anderen Wasserratten", und auf dieser Reise, die wie jedes gute Theater nicht nur ins Reich der Fantasie, sondern auch ins Innere jedes Zuschauers führt, kommt - so munkelt man - auch der Waschbär vor, das diesjährige Folklorefest-Wappentier.

Zusammen mit Paule, dem Baggerseepiraten, dem Piratenkakadu, Pidem Rattenpirat und dem Klabuster-baster-bautermann heißt es Leinen los, Badehose eingepackt, und ab geht's zum fürchterlich gruseligen Tiefseeungeheuer Zampedusel, zu den Kanalpriaten und anderen raubeinigen Gesellen. Und sogar auf Piratinnen wird man treffen.

Dazu bringt Ferri eine Vielzahl von Instrumenten mit: das obligatorische Schifferklavier natürlich, eine Gitarre, eine Ukulele, ein exotisches Saiteninstrument namens Strummstick, sowie Boom-Whackers, Ocean-Drums, Piratentrommeln und, und, und ...

Und weil Ferri alle diese Instrumente nicht alleine spielen kann, braucht der Kinderbändiger und Spaßvogel viele kleine und mittelgroße Hände, die ihm helfen, die Instrumente zum Klingen zu bringen. Unter dem Motto "Ich bin anders als du" hat Ferri übrigens auch Kinderlieder zu den Themen Inklusion und Toleranz im Repertoire.

Programm Samstag 20. August, ab 14 Uhr, Kinderprogramm; ab 16.15 Uhr Espana Circo Este, Platz an der Alten Kirche.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Serie Folklorefest: Tango-Punk mit Espana Circo Este


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.