| 14.52 Uhr

Krefeld
Terrassenmeile zum Rathaus

Krefeld. Die Carl-Wilhelm-Straße soll sich zur Freiluft-Gastro-Meile entwickeln. In diesen Tagen wird das Restaurant Déjà Vu seine neue Außenterrasse eröffnen. Auch das Restaurant Nuco hat schon eine Genehmigung und wird bald folgen. Von Sebastian Peters

Die Verwunderung bei den Anwohnern der Carl-Wilhelm-Straße zwischen Rathaus und Theaterplatz war groß, als vor einer Woche vor dem Restaurant "Déjà Vu" eine große Terrasse stand. Die 50 Quadratmeter große Holzkonstruktion ragt in den Parkraum hinein. Die Krefelder Stadtverwaltung bestätigte aber gestern: "Der Antrag ist gestellt, politisch abgestimmt und genehmigt." Damit wird der lange gehegte Plan der gastronomischen Belebung vor dem Rathaus umgesetzt. Auch das benachbarte Nuco will schon bald draußen bewirten. Auf einer ähnlichen Terrasse wie vor dem Déjà Vu sollen dort Gäste sitzen können

Wunsch nach Außengastronomie

Rund 250 Biergärten und Außengastronomien gibt es in Krefeld stadtweit. Immer mehr Gastwirtschaften drängt es nach draußen. 13 Anträge wurden im Vorjahr gestellt, in diesem Jahr sind es schon wieder zwei. Laut Stadt wurde jeder Antrag angenommen. Die wachsende Außengastronomie auf den verkehrlich wenig genutzten Straßen sei politischer Wille, sagt Michael Streubel, Stadt-Pressesprecher. "Ursprünglich gab es sogar die Überlegung, den Abschnitt der Carl-Wilhelm-Straße zu sperren und Außengastronomie bis in den Straßenraum zuzulassen. Daran hatten aber die Lokale auf der Nordseite kein Interesse", erklärt Hans-Joachim Hofer, Sachgebietsleiter Sondernutzung beim Tiefbauamt.

Vera Heintges, Inhaberin des Déjà Vu, ist glücklich über das Entgegenkommen der Stadt: "Die Gespräche verliefen positiv, im Juli haben wir den Antrag gestellt, jetzt können wir öffnen." Geplant ist, je nach Wetter schon morgen, am 1. April, die Terrasse freizugeben – und damit die prominente Straße zwischen Theaterplatz und Von-der-Leyen-Platz zu beleben. Die Terrasse soll noch dekoriert werden, mit Palmen und Sonnenschirmen, in "mediterranem Touch", wie Vera Heintges beschreibt.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Terrassenmeile zum Rathaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.