| 00.00 Uhr

Krefeld
The Rat Pack kommt nach Krefeld

Krefeld: The Rat Pack kommt nach Krefeld
Das Ratpack 2016: Mark Adams (als Dean Martin), George Daniel Long (in der Rolle von Sammy Davis jr.) und Stephen Triffitt (als Frank Sinatra). FOTO: Andy Juchly
Krefeld. Als "The Rat Pack" waren sie legendär: Frank Sinatra, Dean Martin und Sammy Davis Jr. Mit ihrem coolen Stil, kessen Sprüchen und Sinatras Songs kommt am 3. März die Musicalshow "Sinatra & Friends" in den König-Palast. Ein Besuch hinter den Kulissen des Musicals in London, wo die Show seit 2003 läuft. Von Beate Wyglenda

Souverän, charismatisch und elegant gab er sich auf der Bühne. Der Smoking gut sitzend, die Frisur mit reichlich Pomade in Form gebracht und stets sein markantes Lächeln auf den Lippen, das irgendwo zwischen Coolness und Süffisanz lag. Bis heute gehört Frank Sinatra zu den Superstars der Welt. "My Way", "Strangers in the Night" oder "New York, New York" fesseln selbst nach 50 Jahren. Sein Stil ist noch immer Vorbild für zahlreiche Künstler. Als Hommage an den US-Entertainer, der am 12. Dezember 100 Jahre alt geworden wäre, organisiert Konzertveranstalter Semmel Concerts eine Jubiläumstournee, die ab Januar durch die großen Hallen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz führt. Am Donnerstag, 3. März, macht "Sinatra & Friends" auch im König-Palast Station. Auf der Bühne: Stephen Triffitt als Frank Sinatra, George Daniel Long als Sammy Davis Jr. und Mark Adams als Dean Martin. In London begeistert das Trio seit 2003 das Publikum als das legendäre "Rat Pack".

Rund 4000 Shows haben Triffitt, Long und Adams inzwischen als "Rattenpack" gemeinsam gemeistert. Der Rollen müde werden sie allerdings noch lange nicht. "Ich liebe diese Musik einfach, ich mag den Stil Sinatras und die Herausforderung, auf der Bühne in seine Rolle zu schlüpfen", erzählte Triffitt im Londoner Hippodrome Casino. "Ich höre Sinatras Songs schon, seitdem ich 13 Jahre alt war. Sie repräsentieren einen Zeitgeist, der bis heute fasziniert." Seinen Einstand in der Rolle von "Ol' Blue Eyes", wie Sinatra auch genannt wurde, gab Triffitt im Casino des Sands Hotel Atlantic City. 2000 und 2001 war er dort Hauptdarsteller der Show "The Main Event" von Jeff Kutash. Anschließend zog er mit der gleichen Show in die Heimat des legendären "Rat Pack", nach Las Vegas, weiter.

In Europa begann seine Karriere als Frank-Sinatra-Darsteller im Londoner West End: Gemeinsam mit Mark Adams (Dean Martin) und George Daniel Long (Sammy Davis Jr.) füllte er seit 2003 Abend für Abend die Konzertsäle mit der für einen Olivier Award nominierten Show "The Rat Pack - Live from Las Vegas". Das Erfolgsrezept der Künstler: Authentizität. Nicht nur die Stimmen ähneln den Originalen verblüffend. Vor allem der erfrischend schnoddrige Ton untereinander und das Ambiente einer feuchtfröhlichen Casinonacht machen die Show besonders. Wie bei dem wahren "Rattenpack" ziehen sich Triffitt, Long und Adams zwischen den Sangeseinlagen - gerne auch mal währenddessen - gegenseitig auf. Freche Sprüche, derbe Witze und gelegentlich eine politische Inkorrektheit machen das Konzert auch zum humorvollen Vergnügen.

Jeder Künstler hat seinen Charakter verinnerlicht. "Um in die Rollen zu schlüpfen, haben wir alle Filme gesehen, Bücher gelesen und für die Bühnenpräsenz vor allem anfangs viele Youtube-Videos geschaut", erzählte Adams. Besonders ein Auftritt mit Johnny Carson bei dem Benefizkonzert "Spectacular" in St. Louis im Jahre 1965 diente den Interpreten als Vorbild. "Der Auftritt war tatsächlich spektakulär", betonte Triffitt. "Es macht einfach Freude, diese drei Teufelskerle zusammen auf der Bühne zu sehen."

Auch jungen Generationen, die das "Rat Pack" selbst nie miterlebt haben, seien im Rat-Pack-Fieber, versichern die Darsteller: "Allein schon wenn man sich ansieht, wie viele Künstler Lieder von Sinatra covern, etwa Michael Bublé, Robbie Williams oder aktuell Bob Dylan, dann merkt man, welch großen Reiz diese Musik immer noch hat und wie viele, auch junge Leute, sie bis heute erreicht", erklärt Triffitt. "Es sind eben Lieder, die klingen, die eine Geschichte erzählen, die emotional sind - manche machen dich munter, andere stimmen dich traurig", ergänzt Long. "Aber alles sind Songs, die Erinnerungen und Gefühle auslösen - selbst bei denen, die diese Zeit nicht erfahren haben."

In jedem Satz ist den Künstlern die Begeisterung für die Songs, für die Show und das einzigartige "Rat Pack" anzumerken. Und diese bringen sie auch auf die Bühne: Am Donnerstag, 3. März, sind Triffitt, Adams und Long mit Bigband und Tänzerinnen im Königspalast, Westparkstraße 111, in Krefeld zu Gast. Beginn der Show ist um 20 Uhr.

Tickets gibt es je nach Sitzplatz zwischen 39,90 und 79,90 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Ticket-Hotline 01806 57 00 99 sowie unter www.semmel.de .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: The Rat Pack kommt nach Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.