| 00.00 Uhr

Krefeld
Theaterstück: Eine Liebesgeschichte zum Alzheimer-Tag

Krefeld. Anlässlich des Weltalzheimertages hat der Schauspieler Thomas Borggrefe das Stück "Zweimaleins - eine Liebesgeschichte" als Theaterstück inszeniert. Es erzählt von einer an Demenz erkrankten Mathematiklehrerin und ihrem Ehemann, der sie durch ihre Krankheit begleitet und um sie kämpft. Wie verändert die Krankheit die Beziehung zwischen Mann und Frau? Wo bleiben Liebe, Achtung und Vertrauen? Wo liegt die Belastungsgrenze?

Das Theaterstück erzählt durch den Schauspieler abwechselnd die Gefühlswelt einer Demenzkranken und die Perspektive aus der Sicht des liebenden Ehemannes. Thomas Borggrefe zeichnet in schlichtem Ton das Leben mit Demenz nach - berührend und schmerzlich, aber auch heiter und tröstlich.

"Zweimaleins - Eine Liebesgeschichte", am 18. September, um 15 Uhr, in der Markuskirche, Kölner Straße 480. Der Eintritt ist frei; es wird um eine Spende gebeten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Theaterstück: Eine Liebesgeschichte zum Alzheimer-Tag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.