| 00.00 Uhr

Krefeld
THW errichtet Behelfsdach für Flüchtlinge

Krefeld. Auf Anfrage der Stadt Krefeld hat der 2. Technische Zug des Technischen Hilfswerks (THW) auf dem Vorplatz des Flüchtlingscamps in Hüls eine behelfsmäßige Überdachung errichtet, um den Weg von der Unterkunft bis zu den Sanitärcontainern für die Bewohner zu erleichtern. Diese waren bisher der Witterung ausgesetzt, sobald sie die Traglufthalle verließen und Toiletten oder Duschräume aufsuchen wollten. Nach dem Bestimmen der Abmessungen wurde das Material beschafft. Im ersten Schritt wurden die Bodenanker gesetzt, die die einzelnen Balken halten sollten. Anschließend wurden die einzelnen Pfeiler verbunden und die Dachkonstruktion angebracht. Der letzte Schritt war die Anbringung der transparenten Dachelemente.

Wer sich für Technik interessiert, gerne im Team arbeitet und anderen Menschen helfen möchte, kann sich beim THW unter www.thw-krefeld.de melden. Das THW braucht Frauen und Männer aus allen Bereichen der Gesellschaft, die ihre Erfahrungen mit in die Arbeit des THW einbringen. Mitglieder erhalten eine fundierte Ausbildung im technischen Bereich und im Bereich der Sozialkompetenz, die auch im Beruf nützlich sein kann.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: THW errichtet Behelfsdach für Flüchtlinge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.