| 00.00 Uhr

Krefeld
Traar: Verkehrsproblem vor Eisdiele soll bis Frühjahr gelöst sein

Krefeld. CDU, SPD, Grüne und FDP schlagen unter anderem einen verbreiterten Gehweg vor dem Eiscafé vor. Die BZV tagt morgen um 17 Uhr im Bockumer Rathaus.

In einem gemeinsamen Antrag setzen sich die Fraktionen von CDU-, SPD, Grünen und FDP in der Bezirksvertretung (BZV) Ost für eine Entschärfung der Verkehrssituation auf beiden Seiten der Moerser Landstraße im Bereich des Eiscafés San Marco ein. Schon bis zum kommenden Frühjahr sollen nach Vorstellung der Antragsteller konkrete Maßnahmen wie Gehwegverbreiterung, Markierungen und "bauliche Maßnahmen" zur Verringerung der Geschwindigkeit umgesetzt werden.

Gefährliche Situationen würden insbesondere während der Öffnungszeiten des Eiscafés von Februar/März bis November heraufbeschworen. Auf der gegenüberliegenden, östlichen Seite der Fahrbahn komme es durch das Querparken (Senkrechtparken) beim Ein- und Ausfahren auf dem vorgelagerten Geh- und Radweg zu gefährlichen Situationen, wenn Fußgänger und Radfahrer gezwungen würden, auf die Fahrbahn auszuweichen. Deshalb soll dort ausschließlich Längsparken erlaubt werden. Außerdem soll dort ein Bereich für das Abstellen von Fahrrädern ausgewiesen werden.

Für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer sei zwischen der Außengastronomie und den parkenden Autos kaum ein Durchkommen. Hinzu komme, dass sich bei schönem Wetter lange Menschenschlangen vor der Ausgabetheke unmittelbar neben der Fahrbahn bilden. "Insbesondere Kinder sind sich der latenten Gefahr nicht bewusst", formulieren die Antragsteller. Daher soll der dortige Gehweg unmittelbar vor dem Eiscafé verbreitert werden. Davor und dahinter sollen Pflanztröge den verbreiterten Gehweg absperren und schützen. Darüber hinaus schlagen die Antragsteller vor, durch entsprechende Verkehrsschilder auf die Gehwegverbreiterung hinzuweisen und deutlich zu machen, dass ein Radweg ausschließlich auf der östlichen Fahrbahnseite zur Verfügung steht. Schließlich regen sie an, die dort bereits vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h auch durch "bauliche Maßnahmen" zu drosseln.

(lez)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Traar: Verkehrsproblem vor Eisdiele soll bis Frühjahr gelöst sein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.