| 00.00 Uhr

Krefeld
Traarer Rathaus steht seit 100 Jahren

Krefeld: Traarer Rathaus steht seit 100 Jahren
Äußerlich und im Erdgeschoss ist das Traarer Rathaus noch in Schuss. Sanierungsbedarf besteht aber vor allem in den Obergeschossen. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)
Krefeld. Der Bürgerverein setzt sich dafür ein, dass bei einem Verkauf eine städtische Tochtergesellschaft Eigentümerin des Rathauses wird. Das Jubiläum wird am kommenden Sonntag mit einem Geburtstagsfrühschoppen gefeiert. Von Jochen Lenzen

Für den Bürgerverein verdichte sich die Vermutung, dass die Stadt das Traarer Rathaus, dessen 100-jähriges Bestehen am kommenden Sonntag mit einem Geburtstagsfrühschoppen gefeiert wird, angesichts nötiger Sanierungen einerseits und ihrer prekären Finanzlage andererseits verkaufen will. Das erklärte Walter Kienen, 2. Vorsitzender des Bürgervereins, auf Nachfrage unserer Redaktion, wie es um die seit längerem beabsichtigte Anmietung eines Vereinsbüros im Rathaus stehe.

Marc Blondin, Vorsitzender des Bürgervereins und CDU-Ratsherr, erläuterte die Aussage dahingegend, dass es bezüglich des Rathausverkaufs keine klare Positionierung aus der Politik gebe. "Unsere Wunschvorstellung hier vor Ort ist, das Rathaus über eine Tochtergesellschaft wie zum Beispiel die Wohnstätte in städtischer Hand zu behalten." - "Ich höre mir grundsätzlich alle Wünsche an", sagt Thomas Siegert, Geschäftsführer der Wohnstätte AG, dazu. "Aber darüber hat bisher noch niemand mit mir gesprochen. Dieser Wunsch ist mir neu."

Zurzeit vertritt Sylvia August, die bei Bedarf immer aus dem Bockumer Rathaus nach Traar kommt, ihre Kollegin Ursula Mertens, die gerade in Urlaub ist. FOTO: Lammertz, Thomas (lamm)

In dem 1914/15 errichteten Traarer Rathaus steht seitens der Stadtverwaltung Ursula Mertens - bei Bedarf unterstützt von Sylvia August aus dem Bockumer Rathaus - den Bürgern montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr zur Verfügung. Dort bieten sie rund zwei Dutzend verschiedene Dienstleistungen an - von der Bearbeitung von Anträgen für Pässe und Ausweise bis hin zu An- und Ummeldungen. Trauungen im vor wenigen Jahren aufwändig restaurierten Trausaal sind nur noch nach besonderer Vereinbarung möglich, weil das Rathaus seit einiger Zeit freitags, wenn die meisten Paare heiraten wollen, geschlossen ist.

Auch die Polizei ist zeitweilig im Traarer Rathaus vertreten. Mit den Hauptkommissaren Klaus Pitsch und Peter Gese stehen jetzt zwei neue Kontaktbeamte für die Bürger aus Traar, Verberg und Elfrath zur Verfügung, und zwar montags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 10 bis 12 Uhr. Ansonsten sind sie unter den Handynummern 01525 4613883 (Pitsch) beziehungsweise 0173 6709195 (Gese) zu erreichen.

Weitgehend allein steht das Traarer Rathaus in einer Aufnahme kurz nach der Entstehungszeit 1915. FOTO: Bürgerverein

Im 1. Obergeschoss habe die städtische Musikschule noch die Hand auf den dortigen Räumen, nutze sie aber nicht mehr, formulierte Bürgervereinsvize Kienen. Im 2. Obergeschoss steht die sanierungsbedürftige ehemalige Hausmeisterwohnung seit vielen Jahren leer.

Was die Anmietung des Büros im Erdgeschoss des Rathauses anbelangt, so hat der Bürgerverein diese Absicht "beerdigen müssen, weil die Mietvorstellung der Stadt zu hoch war", sagte Kienen. Dasselbe gelte für die hintere, seit mehr als einem Jahr geschlossene Toilettenanlage, die der Bürgerverein für knapp 15 000 Euro hatte herrichten lassen. "Laut Stadtverwaltung erfüllt sie nicht den Charakter einer öffentlichen Toilettenanlage." Dem Bürgerverein ist es aber im vergangenen Monat gelungen, zwei Kellerräume im Rathaus anzumieten, in denen Geräte für Veranstaltungen des Vereins gelagert werden. "Unsere schriftlichen Dokumente haben wir privat unterbringen können."

Das als Familientag angekündigte Jubiläumsfest am kommenden Sonntag wird in der geplanten Form nicht realisiert. Ursprünglich sollte der Festplatz als Standort für die Präsentation verschiedener Traarer Vereine mit einbezogen werden. "Die laut Entgeltordnung der Stadt zu zahlenden Gebühren für die Nutzung des Platzes und für die nötigen Sicherheitsmaßnamen waren aber so hoch, dass wir als organisierender Bürgerverein diese Kosten nicht aufbringen können", erklärte Marc Blondin auf Anfrage. Statt des Familientags wird es nun einen Geburtstagsfrühschoppen rund ums Rathaus geben.

Angesichts der reduzierten Version des Fests musste der Bürgerverein etlichen gemeldeten Vereinen absagen. Es werden jedoch die beiden Jubiläumsvereine - Orchestervereinigung Traar (90 Jahre) und Freiwillige Feuerwehr Traar (40 Jahre) - in das Programm mit einbezogen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Traarer Rathaus steht seit 100 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.