| 00.00 Uhr

Krefeld
Traubenlese im einzigen "Weinberg" Krefelds

Krefeld. Aus 163 Kilo Trauben stellt das Küchenteam des Mercure-Hotels das beliebte Traarer Trauben-Gelee her.

Im "Weinberg" des Mercure-Hotels in Traar sind in diesem Jahr 163 Kilo Trauben gereift, aus denen das Küchenteam jetzt wieder das Traarer Trauben-Gelee beispielsweise als Begleitung zu Wild- und Gänsegerichten herstellen wird. Hinter dem Hotel wurden, wie berichtet, vor sechs Jahren 99 Rebstöcke gepflanzt, "weil für uns und besonders für unsere Sommelière Martina Hocke Wein echte Leidenschaft bedeutet und wir unseren Auszubildenden ein Anschauungsobjekt bieten wollten, in dem sie die Pflege eines Weinbergs erleben und lernen können", hatte Hoteldirektor Walter Sosul seinerzeit erklärt.

Um genügend Insekten für die Bestäubung der Blüten anzulocken, hat Wolfgang Krützberg, der Technische Leiter des Hotels, mit ortsansässigen Fachleuten auch ein Insektenhotel gebaut.

Bis zu 300 Kilo können im Idealfall geerntet werden, doch dieses Jahr war laut Martina Hocke für die Weintrauben in Traar ein schwieriges Jahr. "Wegen des kühlen Frühlings begann die Vegetation verzögert. Spätfrost, Nässe und Starkregen haben den Trauben dann zugesetzt", erklärt die Weinexpertin. "Doch in den jüngsten Monaten haben die Gewächse der vier verschiedenen Sorten mit viel Sonne und kühlen Abenden noch einmal Kraft bekommen, so dass wir uns qualitativ wieder auf vollmundig-fruchtiges Trauben-Gelee in Rot und Weiß freuen können."

Die Traubenessenz wird in Soßen und in Rotkohl verarbeitet, kann aber ebenso gut als Dip zum Käse oder als Brotaufstrich verwendet werden. Ab 31. Oktober ist das Gelee unter dem Namen "Ur-Gefühle" an der Rezeption des Hotels zu haben. Theoretisch lassen sich aus 250 bis 300 Kilo Trauben etwa 300 Flaschen Wein produzieren. Doch das Hotel darf aus rechtlichen Gründen keinen Wein herstellen. "Man hätte sich zwar in eine Winzergenossenschaft einkaufen können, aber die Transportwege widersprechen unserem Verständnis von Naturschutz und Nachhaltigkeit", hatte Sosul erklärt. Zweimal im Jahr kommt ein Winzer, um die Pflege des Traarer "Weinbergs", der bei einer zehnprozentigen Steigung auf gut einen Meter Höhe ansteigt.

(lez)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Traubenlese im einzigen "Weinberg" Krefelds


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.