| 00.00 Uhr

Krefeld
Trauer um SPD-Politiker Gerd Staudacher

Krefeld. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist in der Silvesternacht der langjährige SPD-Ratsherr Gerd Staudacher im Alter von 82 Jahren gestorben. Von 1961 bis 1999 war der selbstständige Schreinermeister unter anderem als bau- und planungspolitischer Sprecher seiner Fraktion im Rat der Stadt tätig. Lange Jahre war er zudem Vorsitzender des entsprechenden Fachausschusses. Der gebürtige Krefelder mit Wohnsitz in Linn war unter anderem auch Vorsitzender des Aufsichtsrats der Wohnstätte und in vielen Ehrenämtern im sozialen, sportlichen und bürgerschaftlichen Bereich - unter anderem als Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt - tätig.

1985 wurde er für seine Verdienste um seine Heimatstadt mit dem Stadtring ausgezeichnet. Gemeinsam mit seiner Frau Eva engagierte er sich sehr für die Städtepartnerschaften, insbesondere zu der englischen Stadt Leicester.

(lez)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Trauer um SPD-Politiker Gerd Staudacher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.