| 00.00 Uhr

Krefeld
Traum von eigener Apotheke wird wahr

Krefeld: Traum von eigener Apotheke wird wahr
Özgül Son hat die Herz-Apotheke von Dieter Conze übernommen. Die junge Krefelderin will Bewährtes, wie den Herz-Rabatt-Taler, den sie hier zeigt, beibehalten. Auch das Team der Apotheke bleibt unverändert. FOTO: Thomas Lammertz
Krefeld. Seit ihrer Kindheit wünscht Özgül Son sich eine eigene Apotheke. Jetzt ist die 27-jährige Pharmazeutin neue Inhaberin der Herz-Apotheke an der Gladbacher Straße. Ihr Vorgänger Dieter Conze geht nach 30 Jahren in den Ruhestand. Von Carola Puvogel

30 Jahre lang hat Dieter Conze die Herz-Apotheke an der Gladbacher Straße geführt. Jetzt gibt er das Unternehmen, das insgesamt 48 Jahre lang in Familienbesitz war in neue Hände. Ab dem ersten April ist dann Özgül Son die neue Herz-Apothekerin. Für die 27-jährige Krefelderin mit türkischen Wurzeln tatsächlich eine echte Herzenssache: "Es war schon seit der siebten, achten Klasse mein Traum, einmal eine eigene Apotheke zu haben", erzählt sie. Der für einen Teenager ungewöhnliche Wunsch verfestigte sich mit dem Schulpraktikum, das sie - natürlich - auch in einer Apotheke absolvierte. "Mathe, Naturwissenschaften und Chemie, das ist mein Ding", sagt Son.

Özgül Son ist in Stahldorf aufgewachsen und hat das Abitur 2006 am Fichte-Gymnasium abgelegt. Danach ging es zum Pharmazie-Studium nach Düsseldorf, 2013 wurde die junge Frau approbiert. Zwischendurch hat sie sich eine kleine Pause genommen, um zu heiraten. Ihr Mann, Softwareentwickler, wird sich zukünftig um das Marketing der Herz-Apotheke kümmern. "Auch meine Schwester ist übrigens naturwissenschaftlich begabt, sie ist Ärztin geworden", erzählt Son. Auf die Familie sei Verlass: "Unsere Eltern stehen hinter uns und haben uns auf unserem Weg unterstützt." Die unternehmerische Ader hat Özgül Son vielleicht von ihrer Mutter. Sie betreibt seit vielen Jahren einen Wochenmarkt-Stand für Stoffe. Der Vater war Textil-Arbeiter und arbeitet jetzt bei der Post. Dass die junge Apothekerin sich in sechs Sprachen verständigen kann, ist ein großer Pluspunkt für ihr Unternehmen, das mitten im Multi-Kulti Wohngebiet im Südbezirk liegt. Wichtig ist ihr, im Stadtteil präsent zu sein. "Dass ich zum Beispiel Mitglied im Bürgerverein geworden bin, ist für mich eine Selbstverständlichkeit", sagt sie.

Für den Schritt in die Selbständigkeit haben Son und Conze einen fließenden Übergang vereinbart. Seit dem ersten Januar leitet Özgül Son gemeinsam mit dem 65-Jährigen die Herz-Apotheke und auch nach dem offiziellen Übergang Anfang April will Conze seiner Nachfolgerin, wenn nötig, mit Rat und Tat zur Seite stehen. "Er ist sozusagen mein Joker", sagt Son, und lacht. Praktisch, dass Conze über der Apotheke wohnt und hin- und wieder auch mal Dienste übernehmen kann.

Dieter Conze sieht dem endgültigen Ausscheiden ohne Sentimentalität entgegen. "Ich habe ein gutes Gefühl dabei, dass Özgül Son das macht", sagt er. Seit langem kennen die beiden sich, Son hatte ihre Famulatur in der Herz-Apotheke absolviert, selbstverständlich war Conze Gast auf der Hochzeit seiner Nachfolgerin. Er freut sich jetzt darauf, mehr Zeit für seine Hobbys zu haben. "Ich will endlich beim Tango Argentino auf ein höheres Level kommen, meine Spanisch-Kenntnisse ausbauen und diese bei Reisen auch anwenden. Und ich will endlich wieder Zeit haben, alte Freunde zu besuchen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Traum von eigener Apotheke wird wahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.